Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

formlos – Kunst nach 1945

Bild

Junge Kunsthalle Karlsruhe

19. März bis 14. August 2016, 10 bis 18 Uhr
Täglich außer Montag
Ort: Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Hauptgebäude

Gestische Malerei war eine Richtung der Abstraktion, der sich in den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts Künstler wie Karl Otto Götz, Asger Jorn, Bernard Schultze und Emil Schumacher verschrieben. Ihre Bilder kamen weitgehend ohne gegenständliche Bezüge und ohne Vorzeichnung aus; im Zentrum ihrer Kunst des Informel standen Spontaneität, Prozessualität und die Materialität der Farbe. Kinder bedienen sich ganz natürlich einer ähnlichen Arbeitsweise, wenn sie mit Farbe experimentieren. In der Jungen Kunsthalle können Kinder und Jugendliche Werke aus der Sammlung studieren und selbst mit vollem Körpereinsatz aktiv werden.


Veranstaltungsort Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Hauptgebäude

Hans-Thoma-Straße 2, 76133 Karlsruhe

Die Staatliche Kunsthalle gehört zu den bedeutendsten und ältesten Museen der Bundesrepublik.
Die Sammlung umfasst Kunst aus acht Jahrhunderten, vor allem Werke deutscher, französischer und niederländischer Meister. Das Kupferstichkabinett ist eine der ältesten Grafiksammlungen Europas.

Besucherinformationen
Öffnungszeiten Hauptgebäude, Orangerie und Junge Kunsthalle:
Di. - So. und an Feiertagen 10-18 Uhr

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721/926 3370

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Die Sammlung umfasst Kunst aus acht Jahrhunderten, vor allem Werke deutscher, französischer und niederländischer Meister. Rund 800 Gemälde und Skulpturen sind im Hauptgebäude und in der Orangerie ständig zu sehen.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 - 926 33 59
Telefax: 0721 - 926 67 88
Anschrift: Hans-Thoma-Str. 2-6, 76133 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook