Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Zusammenhalten gegen Rassismus

Bild

Öffentliche Aktion: Lichterlauf und Kundgebung gegen Diskriminierung und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

21. März 2017, 19 Uhr
Ort: Lidellplatz, KA-Innenstadt

Der Deutschsprachige Muslimkreis Karlsruhe e.V. (DMK) lädt mit Unterstützung des Kulturbüros des Kulturamtes und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) alle Karlsruher Vereine, Institutionen, Gruppen und alle Karlsruher Bürgerinnen und Bürger zu einem „Lichterlauf gegen Rassismus und Diskriminierung“ im Rahmen der Wochen gegen Rassismus ein. Mit diesem Lichterlauf soll in erster Linie an die Opfer und Leidtragenden des Rassismus in unserem Land erinnert werden. Da die rassistischen Ressentiments besonders gegen Geflüchtete und Muslime leider wieder einen neuen Hochpunkt erreicht haben, sollten sich viele gesellschaftliche Kräfte in Karlsruhe gegen diese Bewegung positionieren. Gemeinsam mit vielen teilnehmenden Einrichtungen und Vereinen können wir den diesjährigen Lichterlauf am „Internationalen Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung“ zu einem starken Signal gegen diese Tendenz machen, die Ressentiments und Vorurteile gegen Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten und Muslime bedient. Zudem können die Lichter dieser Aktion Aus-druck für die Hoffnung sein, dass sich jeden Tag mehr Menschen gegen Rassismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit einsetzen.

Die Veranstalter laden deswegen Karlsruher Initiativen, Vereine, Institutionen, Behörden, Bürgerinnen und Bürger zu dieser gemeinsamen symbolträchtigen Aktion im Rahmen der Wochen gegen Rassismus ein, um damit der Öffentlichkeit sichtbar zu machen, dass es keinen Platz für Rassismus und Diskriminierung in ihren Einrichtungen, in der Stadt Karlsruhe und bei ihren Bürgerinnen und Bürgern gibt. Karlsruher Bewohnerinnen und Bewohner und Gruppen, Institutionen und Vereine können von unterschiedlichen Plätzen aus, an denen sie arbeiten oder leben bzw. von Orten, die für sie eine wichtige Bedeutung besitzen, mit Lichtern und Bannern gemeinsam loslaufen bzw. losfahren (wie z.B. vom Menschenrechtszentrum, von der LEA, vom Jubez, dem Rathaus, vom ibz, vom Büro für Integration, von den Fraktions- und Parteibüros, von der Synagoge, den Kirchen, den Moscheen, dem Bundesverfassungsgericht, der Bundesstaatsanwaltschaft usw.).

Die Gruppen und Menschen treffen sich dann um 19 Uhr mit ihren Lichtern am Lidellplatz und versammeln sich dort. Die Lichter werden nach und nach auf dem Boden zu Schriftzügen abgestellt. Auf dem Lidellplatz wird es auch einige kurze Statements geben und auch alle beteiligten Gruppen können nach vorheriger Anmeldung kurz sprechen. Bei entsprechenden Witterungsverhältnissen werden vom DMK warme Getränke angeboten.

Wie kann man mitwirken?
Elektrische Lichterstäbe können beim Deutschsprachigen Muslimkreis Karlsruhe (mit voriger Anmeldung) oder beim Projektbüro der Karlsruher Wochen gegen Rassismus (siehe Impressum - während der Arbeitszeiten) kostenlos abgeholt werden. Für die Bestellung der Lichterstäbe oder Fragen schreiben Sie per E-Mail an info@dmk-karlsruhe.de.

Gemeinsames Ziel: Lidellplatz, KA- Innenstadt. Dort beginnt um 19 Uhr die gemeinsame Kundgebung.

Veranstalter: Deutschsprachiger Muslimkreis Karlsruhe e.V. mit Unterstützung des Kulturbüros (Kulturamt der Stadt Karlsruhe) und des DGB Karlsruhe


Veranstaltungsort Lidellplatz, KA-Innenstadt

Steinstraße 25, 76133 Karlsruhe


Nächste Haltestelle
Karlsruhe Mendelssohnplatz
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Lidellplatz (Parkautomat)
Entfernung: ca. 20 m Luftlinie


Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Deutschsprachiger Muslimkreis Karlsruhe e.V.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 22307
Anschrift: Kaiserallee 111a, 76185 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook