Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Rassismus im Betrieb entgegentreten

Bild

Ein Stammtisch gegen Stammtisch-Parolen

22. März 2017, 17 Uhr
Ort: DGB Karlsruhe

Rassismus begegnet uns nicht nur in der Straßenbahn und im Internet, sondern leider auch in den Betrieben. Warum ist der Nährboden für Rechtspopulismus auch in der Arbeitswelt vorhanden? Was können wir im Betrieb denen entgegensetzen, die Abstiegsängste schüren und einfache Lösungen propagieren? Der Verein „Mach meinen Kumpel nicht an“, bekannt auch als „Kumpelverein“ oder „Gelbe Hand“, ist Teil des gewerkschaftlichen Engagements gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus.

Mark Haarfeldt, 37, ist Historiker und Referent beim Verein „Mach meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e.V.“. Er beschäftigt sich in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit insbesondere mit Erscheinungsformen des Rechtspopulismus und ihren Auswirkungen auf die Arbeitswelt.

Über den Verein„Mach meinen Kumpel nicht an“:
Die Ursprünge des Vereins liegen in der Aktion „SOS racisme“, die in den 1980er-Jahren in Frankreich entstand. Unter dem Logo der gelben Hand wurde 1986 von der Redaktion des Gewerkschaftsmagazins „ran“ und der DGB-Jugend „Mach meinen Kumpel nicht an! – Verein gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus“ gegründet. 2011 entschied die Mitgliederversammlung des Vereins den Namen umzuändern und dadurch an die neuen Herausforderungen anzupassen: „Mach meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e.V.“.
Der Verein setzt sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit insbesondere in der Arbeitswelt ein. Ziel ist es, die Bevölkerung aufzuklären und durch eigene Maßnahmen zur Gleichbehandlung in der Arbeitswelt beizutragen. Er bündelt die vielen Aktivitäten engagierter Kolleginnen und Kollegen, macht sie bekannt und setzt sichtbare Zeichen in der Öffentlichkeit. Durch die Bereitstellung seiner inhaltlichen Kompetenz und von Materialien unterstützt er Aktive bei der Umsetzung von Aktivitäten und Kampagnen. Die Arbeit des Vereins liegt im präventiven Bereich.

Die Veranstaltung findet im DGB-Haus im Saal im 1.OG statt.


Veranstaltungsort DGB Karlsruhe

Ettlinger Str. 3 A, 76137 Karlsruhe


Nächste Haltestelle
Karlsruhe Kongresszentrum
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Ettlinger Str. 5 (Parkautomat)
Entfernung: ca. 30 m Luftlinie

Kontakt
Telefon: 0721/931210

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

DGB Stadtverband Karlsruhe

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721/9 31 21-0
Anschrift: Ettlinger Straße 3a, 76137 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook