Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Meine Beweggründe im Kampf gegen Rechtsextremismus

Bild

Vortrag und Gespräch: Ein Abend mit und für die Menschenrechtsaktivistin Irmela Mensah-Schramm

21. März 2017, 20 Uhr
Ort: Café Palaver

Irmela Mensah-Schramm ist Politaktivistin und ehemalige Heilpädagogin. 1986 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Hassbotschaften im öffentlichen Straßenraum zu dokumentieren und zu entfernen und kann somit auf eine über 30jährige Geschichte und Entwicklung ihrer Arbeit zurückblicken! Das alltägliche Mitnehmen von Pinseln, Bürsten, Fotoapparat und Lösungsmitteln gehört für sie selbstverständlich dazu, um insbesondere rassistische, antisemitische und homophobe Aufkleber und Graffitis zu entfernen. Frau Mensah-Schramm möchte nicht wegschauen und damit die Hassparolen indirekt dulden - nach dem Motto: Wir sind für das verantwortlich, was wir widerspruchslos hinnehmen. Deshalb nimmt sie auch Beschimpfungen und Drohungen in Kauf, die ihre Putzaktionen manches Mal begleiten. Ebenso erlebt sie aber auch immer wieder Dankbarkeit und An-erkennung von Mitmenschen, welche ihre Arbeit aktiv oder passiv unterstützen und gutheißen. In über 400 Ausstellungen hat Irmela Mensah-Schramm ihre Arbeit teils international dokumentiert und auf diesem Wege die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisiert. Dazu gehören auch die unzähligen Workshops mit Schülerinnen und Schülern, die sie seit 12 Jahren in 11 Bundesländern mit sehr eindrucksvollen Ergebnissen durchführt und die einen festen Bestandteil ihres Schaffens ausmachen.

Auch bei den Karlsruher Wochen gegen Rassismus war und ist sie von Anfang an mit ihren Schulworkshops und ihrer Persönlichkeit dabei.
Aber auch durch ihre Ausstellung „Hass vernichtet“ 2013 im Foyer des Karlsruher Rathauses und die Mitwirkung am Film „alle anderen sind nicht gleich anders“ des Filmboard Karlsruhe e.V. 2014 war sie in Karlsruhe vielfach präsent.

Es ist also höchste Zeit, dieser Frau und ihrem Engagement in den Karlsruher Wochen gegen Rassismus einmal einen ganzen Abend zu widmen. Irmela Mensah-Schramm wird dabei über ihre Beweggründe und die Anfänge ihres Aktivismus gegen Rechtsextremismus referieren und mit dem Publikum ins Gespräch kommen.


Veranstaltungsort Café Palaver

Steinstraße 23 (Innenhof), 76133 Karlsruhe



Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Kulturbüro (Kulturamt der Stadt Karlsruhe)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 07211334046
Anschrift: Zähringerstr. 65, 76133 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook