Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Digiloglounge Digital

Bild

Eine länderübergreifende Diagnose der COVID-19-Infodemie

18. Februar 2021, 17 bis 18 Uhr
Ort: Online Veranstaltung

Im Rahmen der Diskussionsreihe #digiloglounge spricht der Wissenschaftler Dr. Chung-hong Chan mit Sabine Faller über Fehlinformationen, Desinformationen und Verschwörungstheorien in Zeiten der COVID-19-Pandemie.

COVID-19 hat gezeigt, dass nicht nur Pandemien an sich eine große Gefahr für Gesellschaften darstellen können, sondern auch damit einhergehende »Infodemien« – also die (vorsätzliche oder unwillkürliche) Verbreitung von Fehlinformationen und Desinformationen bis hin zu ausgewachsenen Verschwörungstheorien.
Gerade bei wissenschaftlichen Themen, deren Einschätzung Expertenwissen voraussetzt, kann es jeder:m von uns schwer fallen, kursierende Informationen richtig einzuordnen. Dies wiederum eröffnet viel Spielraum für alternative Fakten oder ungerechtfertigtes Infragestellen wissenschaftlicher und politischer Handlungsempfehlungen.

Während solche Fehlinformationen und Verschwörungstheorien in anderen Kontexten oftmals als »harmlos« oder schlimmstenfalls »schräg« abgetan werden, zeigen sie im Kontext der Pandemiebekämpfung, welche die soziale Kooperation aller Gesellschaftsmitglieder erfordert, ihr zerstörerisches Potenzial. Denn ähnlich wie Viren können sich Informationen unkontrolliert in einer Bevölkerung ausbreiten und mitunter immensen Schaden verursachen.

Spielen in diesem Szenario die gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Gegebenheiten unterschiedlicher Länder eine Rolle? In seinem Vortrag präsentiert Dr. Chung-hong Chan spannende Studien darüber, wie sich die COVID-19-Fehlinformationen in Deutschland, Frankreich, den USA, Indien und China unterschiedlich auswirken.

Die Veranstaltung ist Teil der #digiloglounge-Gesprächsreihe. Einmal im Monat geben ExpertInnen von digilog@bw einen Einblick in ihre digitalen Forschungsthemen und beantworten Fragen im ZKM-Livestream!

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.




Veranstaltungsort Online Veranstaltung



Veranstalter

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Stiftung des öffentlichen Rechts

Das ZKM vereint unter einem Dach Ausstellungen und vielfältige Veranstaltungen, eine Mediathek sowie zwei wissenschaftliche Forschungsinstitute. Mit der Präsentation von Kunst und deren Produktion mit GastkünstlerInnen vor Ort, ist das ZKM die bis heute einzige Kulturinstitution weltweit, die die Verflechtung von Produktion und Forschung, Ausstellung und Aufführungen, Vermittlung und Verbreitung, Konservierung und Restaurierung derart intensiv aufgreift.

Öffnungszeiten
ZKM Ausstellungen in Lichthof 1+2 sowie 8+9
Montag–Dienstag      geschlossen
Mittwoch–Freitag      10 bis 18 Uhr
Samstag–Sonntag    11 bis 18 Uhr

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
ZKM Infotheke
Montag–Dienstag         geschlossen
Mittwoch–Freitag          09 bis 18 Uhr
Samstag–Sonntag        11 bis 18 Uhr
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
ZKM | Shop
Montag und Dienstag                  geschlossen
Mittwoch bis Sonntag                  11 bis 18 Uhr

Webseite des Veranstalters (http://www.zkm.de)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: +49(0)721-81000

Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe


Service - Funktionen