Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Gezähmte Berge

Bild

Alpine Landschaften im Blick badischer Fotografen

23. September 2020 bis 28. Februar 2021
Ort: Generallandesarchiv Karlsruhe

Das Generallandesarchiv Karlsruhe kontrastiert in seiner Ausstellung Gezähmte Berge. Alpine Landschaften im Blick badischer Fotografen wirkungsvoll historische Fotos von Wilhelm Paulcke zu Beginn des 20. Jahrhunderts und aktuelle Aufnahmen von Elias Siebert. Die Versuche einer Zähmung der widerspenstigen Berglandschaften sowie der Wandel im Landschaftsbild werden für die Besucher eindrücklich erlebbar und laden ein zur Diskussion über den Umgang mit der Natur. Die Schau ist bis zum 28.2.2021 zu sehen.

Seit mehr als achttausend Jahren prägt der Mensch die Landschaften der Alpen. Er bearbeitet, gestaltet und verbraucht sie nach seinen Bedürfnissen und Vorstellungen – zum Wohnen, aus wirtschaftlichen Gründen oder für die Freizeit. Es sind Versuche des Menschen die Berge zu „zähmen“, während ihre Gefahren durch Wissenschaft und Technik beherrschbar erscheinen. Dabei verändert der anthropogene Klimawandel die Alpen in fundamentaler Weise – sichtbar am Schmelzen der Gletscher. Die Folge: In den Tälern wie in den höheren Bergregionen der Alpen wandelt sich das Landschaftsbild. Deutlich werden diese Prozesse im Vergleich von historischen Bildern mit gegenwärtigen Fotografien, wie sie die Schau sichtbar macht.

Der Karlsruher Geologe, Schneeforscher und Skipionier Wilhelm Paulcke (1873–1949) hat während privater und beruflicher Aufenthalte in den Alpen zwischen 1890 und 1940[SD1] zahlreiche Motive festgehalten, die im Generallandes-archiv auf Glasplatten aufbewahrt werden. In der Ausstellung werden sie als Teil eines Bildprojekts des Karlsruher Fotografen Elias Siebert präsentiert, in welchem er die Bilder Paulckes rund hundert Jahre später exakt vom gleichen Standpunkt aus erneut aufgenommen hat. Die gezeigten Motive von Herbergen, Siedlungen, Energie-Infrastrukturen, Pisten und Gletschern erzählen von intensiv genutzten Landschaften und offenbaren ihre Umbauten. So ist die frühere Alpwiese heute Teil eines riesigen Skigebiets, während der Bergsee für den wachsenden Energiebedarf der Gesellschaft aufgestaut wird.

Mit der Ausstellung Gezähmte Berge. Alpine Landschaften im Blick badischer Fotografen greift das Generallandesarchiv Karlsruhe aktuelle Themen wie Naturwahrnehmung, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Klimawandel auf. Die Besucher können die von Menschen gemachten Veränderungen im Landschaftsbild anschaulich nachvollziehen.

Jeden Donnerstag findet um 17 Uhr eine Kuratorenführung durch die Ausstellung statt – außer am 24.12.2020 und 31.12.2020. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich vorab an. Über einen Platz bei der Führung erhalten Sie eine Bestätigung von uns.




Veranstaltungsort Generallandesarchiv Karlsruhe

Nördliche Hildapromenade 3, 76133 Karlsruhe

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 / 926 2206

popup_icon_info Allgemeine Informationen

Stadtteil: Weststadt
Postleitzahl: 76133
Bebauungsplan-Nr: 007, 056, 801
Rechtswert (UTM): 454837.39
Hochwert (UTM): 5429096.71
Rechtswert (GK): 3454894.74
Hochwert (GK): 5430829.52
Längengrad: 8.38° ö.L.
Breitengrad: 49.01° n.Br.


popup_icon_umgebung Umgebungsinformationen

Nächste Haltestellen
(Entfernung in Luftlinie)
Haltestelle_IconMühlburger Tor (Grashofstr.)
(263 m)
LIVE! 
Linie/n: Tram 3
Haltestelle_IconMühlburger Tor (Kaiserallee)
(282 m)
LIVE! 
Linie/n: S1, S11, S2, S5, S52, Tram 1, 2, 6
Klicken/Tippen Sie auf LIVE!, um aktuelle Abfahrtszeiten der jeweiligen Haltestelle im KVV-Abfahrtsmonitor abzurufen.
Weitere und aktuelle Informationen zum ÖPNV finden Sie auf www.kvv.de

Nächste Parkhäuser/Tiefgaragen
(Entfernung in Luftlinie)
Parkhaus_IconHofgarten (325 m)
Parkhaus_IconMagdeburger Haus (378 m)
Weitere und aktuelle Informationen zu Parkmöglichkeiten finden Sie im Mobilitätsportal

popup_icon_update Letzte Aktualisierung: 03.02.2020



Veranstalter

Generallandesarchiv Karlsruhe

Webseite des Veranstalters (http://www.landesarchiv-bw.de/glak)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 / 926 2206

Nördliche Hildapromenade 3, 76133 Karlsruhe


Service - Funktionen