Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Göttinnen des Jugendstils

Bild

– Große Sonderausstellung im Badischen Landesmuseum

18. Dezember 2021 bis 19. Juni 2022
Ort: Badisches Landesmuseum im Schloss

Mystische Frauengestalten, von Fabelwesen bevölkerte Naturlandschaften, florale Ornamente und warme Farbtöne – die Formensprache des Jugendstils lädt ein, für eine Weile in andere Realitäteneinzutauchen. Ab 18. Dezember 2021 zeigt das Badische Landesmuseum die große Sonderausstellung „Göttinnen des Jugendstils“ im Schloss Karlsruhe.

In der Ausstellung, die in Kooperation mit dem Allard Pierson Amsterdam und dem Braunschweigischen Landesmuseum entsteht, fühlen sich die Besucher-innen und Besucher in eine Kunstwelt versetzt –eine Welt, in der Fantasie und Ästhetik miteinander verschmelzen und nostalgische Sehnsucht sowie stürmische Utopie nah beieinanderliegen. Gleichzeitig wirkt das Ambiente seltsam vertraut. Denn der Jugendstil beeinflusste nicht nur die Bildende Kunst, sondern ist durch Architektur und über Generationen hinweg weitergegebene Meisterstücke des Produktdesigns bis heute in unserem Alltag präsent.

Der Jugendstil in seiner Komplexität und seinem Facettenreichtum ist ein Spiegel der bewegten gesellschaftlichen Umstände in seiner Entstehungszeit um 1900. Die Industrialisierung wirkt sich massiv auf Gesellschaft und Umwelt der Menschen aus. In vielen Ländern erstarkt der Nationalismus und der von europäischen Großmächten ausgehende Kolonialismus prägt die gesamte Welt. In den Städten etablieren sich neue Formen der Konsum-und Unterhaltungskultur. Luxus-aber auch Alltagsprodukte werden mit Frauendarstellungen beworben, was die in der Ausstellung präsentierten internationalen Werbeplakate eindrücklich illustrieren. Zudem bringen wissenschaftliche Erkenntnisse sowie philosophische und neue religiöse Ansätze das bisherige Menschenbild ins Wanken. Es entstehen neue radikale Lebensentwürfe. Fortschrittsglaube prallt auf Kulturpessimismus.




Veranstaltungsort Badisches Landesmuseum im Schloss

Schloss, 76133 Karlsruhe

6.000 Jahre Geschichte, Kunst und Kultur
Im Zentrum der fächerförmigen Stadtanlage und zugleich umgeben vom herrlichen Schlosspark liegt das Badische Landesmuseum - das große kulturgeschichtliche Museum Badens. Der Sammlungsbestand umfasst alle Menschheitsepochen von der Ur- und Frühgeschichte bis in die jüngste Gegenwart. Vom Schlossturm aus genießt man einen großartigen Blick über die Stadt.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721/ 926 6514

popup_icon_info Allgemeine Informationen

Stadtteil: Rüppurr
Postleitzahl: 76199
Bebauungsplan-Nr: 652
Rechtswert (UTM): 457007.19
Hochwert (UTM): 5425556.79
Rechtswert (GK): 3457065.41
Hochwert (GK): 5427288.2
Längengrad: 8.41° ö.L.
Breitengrad: 48.98° n.Br.


popup_icon_umgebung Umgebungsinformationen

Nächste Haltestellen
(Entfernung in Luftlinie)
Haltestelle_IconSchloss Rüppurr
(626 m)
LIVE! 
Linie/n: S1, S11
Haltestelle_IconDammerstock
(737 m)
LIVE! 
Linie/n: S1, S11
Klicken/Tippen Sie auf LIVE!, um aktuelle Abfahrtszeiten der jeweiligen Haltestelle im KVV-Abfahrtsmonitor abzurufen.
Weitere und aktuelle Informationen zum ÖPNV finden Sie auf www.kvv.de

Nächste Parkhäuser/Tiefgaragen
Es sind keine Parkhäuser/Tiefgaragen im Umkreis von 1.000 m vorhanden.
Weitere und aktuelle Informationen zu Parkmöglichkeiten finden Sie im Mobilitätsportal

popup_icon_update Letzte Aktualisierung: 03.02.2020



Veranstalter

Badisches Landesmuseum Karlsruhe

Im Karlsruher Schloss , von dessen Schlossturm aus man einen großartigen Blick über die fächerförmige Stadtanlage genießen kann, ist das große kulturgeschichtliche Museum Badens untergebracht. Der Sammlungsbestand umfasst alle Menschheitsepochen von der Ur- und Frühgeschichte bis in die jüngste Gegenwart. Hervorzuheben ist eine der besten Antikensammlungen Deutschlands, zu denen Objekte der Kykladenkultur, der frühen Hochkulturen Ägypten und Mesopotamiens sowie des klassischen Griechenlands zählen. Bedeutende Bestände sind aus fürstlicher Sammeltätigkeit hervorgegangen, darunter die Kunst- und Wunderkammer, das Münzkabinett sowie eine Sammlung prunkvoller Jagdwaffen. Hohen Rang nimmt auch die umfangreiche "Türkenbeute" ein, eine Trophäensammlung aus den Türkenkriegen.

Im Museum beim Markt präsentiert das Badische Landesmuseum seine Sammlungen zur angewandten Kunst seit 1900. Auf rund 1600 qm Ausstellungsfläche wird hier anhand herausragender Werke führender Künstler, Kunsthandwerker und Designer ein Bogen vom frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart geschlagen.

Einen Überblick über die Produktion der Großherzoglichen, später Staatlichen Majolika-Manufaktur von ihren Anfängen bis in die Gegenwart gibt das Museum in der Majolika. Die Besucher können den künstlerischen Wandel vom Jugendstil über den Expressionismus, von der Kunst des Nationalsozialismus bis hin zu den gegenwärtigen Kunstströmungen nachvollziehen.

Webseite des Veranstalters (http://www.landesmuseum.de)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 926 6514
Telefax: 0721 926 6537

Schlossbezirk 10, 76131 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook