Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

(Un)endliche Ressourcen?

Bild

Künstlerische Positionen seit 1980

16. März bis 13. September 2020
Ort: Städtische Galerie Karlsruhe

Die Auswir­kun­gen der heutigen Konsum­ge­sell­schaft auf unsere Um­welt sind allge­gen­wär­tig. Sei es, dass wir sie mit unseren ei­ge­nen Sinnen erfahren und darüber im Alltag disku­tie­ren, sei es, dass wir entspre­chende Bericht­er­stat­tun­gen Tag für Tag in den Medien verfolgen können.

Ausgehend von ausge­wähl­ten Beispielen der letzten 40 Jahre ­stellt die Ausstel­lung zeitge­nös­si­sche Künst­ler*in­nen vor, die sich mit den wechsel­sei­ti­gen Einflüssen zwischen der sich ­zu­neh­mend globa­li­sie­ren­den Konsum­ge­sell­schaft und ihrer Umwelt ­be­schäf­ti­gen.

Diese aktuellen Positionen beobachten, dokumen­tie­ren und kom­men­tie­ren die Spuren, die die Nutzung und Ausnutzung unserer Le­bend­grund­la­gen hinter­las­sen. Das heutige Verhältnis zwischen Na­tur und Zivili­sa­tion wird ebenso in den Blick genommen wie das viel­ge­stal­tige Phänomen des Abfalls. Auch natürliche Rohstof­fe wie Wasser und fossile Ressourcen sind Gegenstand der künst­le­ri­schen Betrach­tung.

In so unter­schied­li­chen Medien wie Malerei, Fotografie, Skulptur, Instal­la­tion oder Video nähern sich die rund 20 Künst­ler*in­nen der Ausstel­lung diesen dring­li­chen Themen.

Künst­ler*in­nen

Nándor Angst­en­ber­ger, Bernd und Hilla Becher, Michael Beutler, Joseph Beuys, Björn Braun, Nina Canell, Julian Charrière, Tony Cragg, Tue Greenfort, Andreas Gursky, Georg Herold, Roni Horn, Markus Jäger / ONUK, Kristof Kintera, Susanne Kriemann, Alicja K­wade, Klara Lidén, Agnes Märkel, Marlie Mul, Sigmar Polke, Klaus Rinke, Lois Weinberger


Für einen geregelten Museumsbetrieb in Zeiten von Corona bitten wir Sie um Ihre Unterstützung und die Einhaltung bekannter Abstands- und Hygieneregeln. Informationen rund um Ihren Besuch finden Sie auf unsere Homepage.




Veranstaltungsort Städtische Galerie Karlsruhe

Lorenzstraße 27, 76135 Karlsruhe

In direkter Nachbarschaft und unter einem Dach mit dem  Zentrum für Kunst und Medien (ZKM).

Führungen und Veranstaltungen
Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 133 4401

popup_icon_info Allgemeine Informationen

Stadtteil: Südweststadt
Postleitzahl: 76135
Bebauungsplan-Nr: 002, 060, 288, 649
Rechtswert (UTM): 454881.93
Hochwert (UTM): 5427694.77
Rechtswert (GK): 3454939.3
Hochwert (GK): 5429427.02
Längengrad: 8.38° ö.L.
Breitengrad: 49.0° n.Br.


popup_icon_umgebung Umgebungsinformationen

Nächste Haltestellen
(Entfernung in Luftlinie)
Haltestelle_IconLorenzstr./ZKM
(189 m)
LIVE! 
Linie/n: Bus 55
Haltestelle_IconSt. Vincent.Krankh.
(190 m)
LIVE! 
Linie/n: Bus 55
Klicken/Tippen Sie auf LIVE!, um aktuelle Abfahrtszeiten der jeweiligen Haltestelle im KVV-Abfahrtsmonitor abzurufen.
Weitere und aktuelle Informationen zum ÖPNV finden Sie auf www.kvv.de

Nächste Parkhäuser/Tiefgaragen
(Entfernung in Luftlinie)
Parkhaus_IconFilmpalast (121 m)
Parkhaus_IconZKM Tiefgarage (189 m)
Weitere und aktuelle Informationen zu Parkmöglichkeiten finden Sie im Mobilitätsportal

popup_icon_update Letzte Aktualisierung: 03.02.2020



Veranstalter

Städtische Galerie Karlsruhe


Webseite des Veranstalters (http://www.staedtische-galerie.de)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721/133 4444
Telefax: 0721/133 4409

Lorenzstraße 27, 76135 Karslruhe


Service - Funktionen