Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Poetik-Dozentur „kinderleicht & lesejung“: Wie Vorstellungskraft zur Antriebskraft wird

Bild

Poetik-Vorlesung von LeseLenz-Preisträgerin Anja Tuckermann

20. Januar 2021, 14.30 bis 16 Uhr
Ort: Online Veranstaltung

In ihrer zweiten Poetik-Vorlesung spricht LeseLenz-Preisträgerin Anja Tuckermann am 20. Januar unter anderem darüber, wie freies Schreiben Kindern und Jugendlichen hilft, Halt und Haltung zu finden. Die vielfach ausgezeichnete Autorin ist Inhaberin der 7. Poetik-Dozentur für Kinder- und Jugendliteratur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Anmeldungen für die öffentliche Online-Vorlesung sind ab sofort möglich.

Über 80 Interessierte zog LeseLenz-Preisträgerin Anja Tuckermann bei ihrer ersten Poetik-Vorlesung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe (PHKA) Anfang Dezember in den Bann. Die Autorin von Romanen, Erzählungen und Sachbüchern ist Inhaberin der 7. Poetik-Dozentur für Kinder und Jugendliteratur an der PHKA. Auch ihre zweite öffentliche Vorlesung im Rahmen von „kinderleicht & lesejung“ findet pandemiebedingt über das Internet-Konferenzsystem WebEx statt. Beginn der anderthalbstündigen Online-Veranstaltung am Mittwoch, 20. Januar, ist um 14.30 Uhr.

Dieses Mal geht es um die Erweiterung des Lebens durch das Schreiben und darum, wie Vorstellungskraft zur Antriebskraft wird. Anja Tuckermann spricht darüber, wie Kinder und Jugendliche in Schreibwerkstätten festen Boden unter die Füße bekommen können und wie freies Schreiben ihnen hilft, Halt und Haltung zu finden. Weitere Themen sind Schreiben und Vorlesen als Selbstermächtigung und als geschütztes Mittel der Mitteilung an die Welt.

Wer an der Vorlesung teilnehmen möchte, sollte sich bis Montag, 18. Januar, per Mail an poetikdozentur@ph-karlsruhe.de anmelden und dabei Vornamen, Namen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben. Diese Daten werden innerhalb von 14 Tagen gelöscht. Den Link zur Vorlesung erhalten Angemeldete per E-Mail. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf www.ph-karlsruhe.de/projekte/poetik-dozentur . Hier steht auch ein Mitschnitt der Vorlesung vom 9. Dezember zur Verfügung. Die für den 19. Januar geplante öffentliche Lesung von Anja Tuckermann im Literaturhaus Karlsruhe muss leider pandemiebedingt ausfallen.

Anja Tuckermann

geboren 1961 in Selb, Bayern, ist aufgewachsen in Berlin-Kreuzberg. Sie ist Autorin von Romanen, Erzählungen, Sachbüchern, Kurzprosa, Libretti und Theaterstücken. Außerdem ist sie auch als Journalistin tätig. Gleich ihr erstes Buch Mooskopf wurde in mehrere Sprachen übersetzt, ihre bekanntesten Bücher sind die dokumentarisch-biografischen Romane Muscha. Ein Sinti-Kind im Dritten Reich ; Denk nicht, wir bleiben hier über Hugo Höllenreiner und Mano. Der Junge, der nicht wusste, wo er war über Hermann Höllenreiner; sowie das Bilderbuch Alle da! . Vielfach ausgezeichnet, erhielt sie 2019 den LeseLenz-Preis der Thumm-Stiftung für Junge Literatur.

Über die Poetik-Dozentur „kinderleicht & lesejung“

Seit 2014 halten Stipendiatinnen und Stipendiaten des Literaturfestivals Hausacher LeseLenz Poetik-Vorlesungen an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Die Poetik-Dozentur initiiert haben der Lyriker und Kurator des Hausacher LeseLenz José F.A. Oliver sowie Prof. Dr. Heidi Rösch und PD Dr. Beate Laudenberg vom Institut für deutsche Sprache und Literatur der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Die Poetik-Dozentur findet jeweils im Wintersemester statt und beinhaltet eine Vorlesung mit zwei Terminen, eine Literaturwerkstatt mit Studierenden und eine Lesung im Literaturhaus Karlsruhe in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft. Weitere Infos gibt es auf www.ph-karlsruhe.de/projekte/poetik-dozentur sowie auf http://leselenz.eu .




Veranstaltungsort Online Veranstaltung



Veranstalter

Pädagogische Hochschule Karlsruhe (PHKA)

Als bildungswissenschaftliche Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht forscht und lehrt die Pädagogische Hochschule Karlsruhe zu schulischen und außerschulischen Bildungsprozessen. Ihr unverwechselbares Profil prägen der Fokus auf MINT, mehrsprachliche Bildung und Heterogenität sowie eine aktive Lehr-Lern-Kultur. Das Studienangebot umfasst Lehramtsstudiengänge für Grundschule und Sekundarstufe I, Bachelor- und Masterstudiengänge für andere Bildungsfelder sowie professionelle Weiterbil­dungs­angebote. Rund 180 in der Wissenschaft Tätige betreuen rund 3.600 Studierende.

Webseite des Veranstalters (https://www.ph-karlsruhe.de)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: +49 721 925-3

Bismarckstraße 10, 76133 Karlsruhe


Service - Funktionen