Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

inSonic 2020

Bild

Syntheses

11. bis 13. Dezember 2020
Ort: Online Veranstaltung

Online, Eintritt frei

Im dreitägigen Festival an der Schnittfläche von Künstlicher Intelligenz und Musik, treffen ExpertInnen und zentrale AkteurInnen computerbasierter Musik und Klangkunst aufeinander.

Vom 11. – 13. Dezember 2020 findet die nunmehr vierte Ausgabe des Festivals »inSonic« als Streaming-Edition statt. Nicht zuletzt die Kooperation mit dem European Art-Science-Technology Network for Digital Creativity (EASTN-DC), das an einer äußerst produktiven Schnittfläche von Kunst, Technologie und Wissenschaft verortet ist, erlaubt einen breiten Einblick in aktuelle medienkünstlerische Positionen im Bereich Musik und Sound Art. Das diesjährige Festival setzt sich aus Podiumsdiskussionen und Impulsvorträgen, Vor-Ort-Präsentationen und Konzerten zusammen, die im Livestream präsentiert werden.

Der titelgebende Begriff der Synthesen verweist auf die vielfältigen künstlerischen und wissenschaftlichen Ansätze, Methoden und Positionen, die im Rahmen des Festivals versammelt und miteinander verknüpft werden. Entsprechend gestaltet sich das Programm, welches den Fokus auf die Transformation und Erweiterung klangkünstlerischer und musikalischer Verfahren und Formate legt, die aus dem vermehrten Einsatz disruptiver Zukunftstechnologien – von KI über VR bis hin zu Quantencomputing – resultieren. Heterogene Konstellationen der Podiumsgespräche laden dazu ein, jene künstlerischen Desiderate zu reflektieren, die den Arbeiten damals wie heute zugrunde liegen und die verdeutlichen, dass diese weit mehr sind, als medientechnologische Spielerei. So werden im Rahmen des Live-Streamings von »inSonic 2020: Syntheses« unter anderem neue Werke und Performances von Giulia Vismara, Aaron Einbond, Takuto Fukuda, Hans Peter Stubbe Teglbjærg, Quadrature und vielen weiteren KünstlerInnen präsentiert.




Veranstaltungsort Online Veranstaltung



Veranstalter

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Stiftung des öffentlichen Rechts

Das ZKM vereint unter einem Dach Ausstellungen und vielfältige Veranstaltungen, eine Mediathek sowie zwei wissenschaftliche Forschungsinstitute. Mit der Präsentation von Kunst und deren Produktion mit GastkünstlerInnen vor Ort, ist das ZKM die bis heute einzige Kulturinstitution weltweit, die die Verflechtung von Produktion und Forschung, Ausstellung und Aufführungen, Vermittlung und Verbreitung, Konservierung und Restaurierung derart intensiv aufgreift.

Öffnungszeiten
ZKM Ausstellungen in Lichthof 1+2 sowie 8+9
Montag–Dienstag      geschlossen
Mittwoch–Freitag      10 bis 18 Uhr
Samstag–Sonntag    11 bis 18 Uhr

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
ZKM Infotheke
Montag–Dienstag         geschlossen
Mittwoch–Freitag          09 bis 18 Uhr
Samstag–Sonntag        11 bis 18 Uhr
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
ZKM | Shop
Montag und Dienstag                  geschlossen
Mittwoch bis Sonntag                  11 bis 18 Uhr

Webseite des Veranstalters (http://www.zkm.de)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: +49(0)721-81000

Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe


Service - Funktionen