Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Zurück

Liederabend Urszula Kryger

Konzert

26. Mai 2022, 19.30 Uhr
Ort: Hochschule für Musik Karlsruhe, CampusOne, Wolfgang-Rihm-Forum


 

Urszula Kryger, Mezzosopran
Hartmut Höll, Klavier

Polnische Lieder des 19. und 20. Jahrhunderts von dem vor allem für seine Lieder und seine Opern bekannten Stanisław Moniuszko (1819-1872), von Mieczysław Karłowicz (1876-1909), dessen Werk an Richard Strauss gemahnt, von Karol Szymanowski (1882-1937), der „nicht für gestern, sondern für heute und morgen zu schaffen suchte“, aber die Grenzen der Tonalität nur selten überschritt, und vom Vater der Neuen Musik in Polen: Witold Lutosławski (1913-1994), der von John Cage inspiriert den „aleatorischen Kontrapunkt“ entwickelte.
15 € / erm. 10 € Karten bei Reservix und an allen Vorverkaufsstellen

Die polnische Mezzosopranistin Urszula Kryger begann ihre musikalische Karriere im Alter von fünf Jahren am Klavier. Während ihrer Ausbildung an der Musikakademie in Łódź widmete sie sich dem Gesang und studierte bei Jadwiga Pietraszkiewicz, später bei André Orlowitz in Kopenhagen. Sie gewann den Moniuszko-Wettbewerb in Warschau und den Brahms-Wettbewerb in Hamburg und wurde 1994 erste Preisträgerin des Internationalen ARD-Musikwettbewerbs in München. Ihr Repertoire reicht von den barocken Oratorien über die deutsche und italienische Opernliteratur bis zum Lied der Romantik und der Moderne. Auf der internationalen Opernbühne debütierte sie 1996 an der Dresdner Semperoper als Angelina in La Cenerentola. Ihr besonderes Interesse gilt
dem Lied. Sie tritt mit den bedeutenden Lied-Pianisten unserer Zeit auf, darunter mit Hartmut Höll oder Charles Spencer. Ihre künstlerische Neugier lässt sie dabei auch weniger bekannte Pfade des Liedrepertoires betreten.

Zur Webseite der Veranstaltung

Hochschule für Musik Karlsruhe, CampusOne, Wolfgang-Rihm-Forum

Am Schloss Gottesaue 7, 76131 Karlsruhe

Hochschule für Musik Karlsruhe
CampusOne
Wolfgang-Rihm-Forum

Alle Termine an diesem Ort


popup_icon_info Allgemeine Informationen

Stadtteil: Oststadt
Postleitzahl: 76131
Bebauungsplan-Nr: 614, 774
Rechtswert (UTM): 458154.13
Hochwert (UTM): 5428053.9
Rechtswert (GK): 3458212.8
Hochwert (GK): 5429786.3
Längengrad: 8.43° ö.L.
Breitengrad: 49.0° n.Br.


popup_icon_umgebung Umgebungsinformationen

Nächste Haltestellen
(Entfernung in Luftlinie)
Haltestelle_IconSchloss Gottesaue
(28 m)
LIVE! 
Linie/n: Tram 6
Haltestelle_IconWolfartsweierer Str
(337 m)
LIVE! 
Linie/n: Tram 6, Bus 42
Klicken/Tippen Sie auf LIVE!, um aktuelle Abfahrtszeiten der jeweiligen Haltestelle im KVV-Abfahrtsmonitor abzurufen.
Weitere und aktuelle Informationen zum ÖPNV finden Sie auf www.kvv.de

Nächste Parkhäuser/Tiefgaragen
(Entfernung in Luftlinie)
Parkhaus_IconParkarkaden 2 (678 m)
Parkhaus_IconParkarkaden 1 (825 m)
Weitere und aktuelle Informationen zu Parkmöglichkeiten finden Sie im Mobilitätsportal

popup_icon_update Letzte Aktualisierung: 17.09.2021


Hochschule für Musik
Die Hochschule für Musik Karlsruhe ist eine international renommierte Ausbildungsstätte, an der rund 600 Studierende auf künstlerische, pädagogische und wissenschaftliche Berufe vorbereitet werden. Neben den traditionellen Fächern liegen die Ausbildungsschwerpunkte auf den Gebieten Musiktheater, Zeitgenössische Musik, Musikwissenschaft/Musikinformatik und Musikjournalismus mit multimedialem Bezug. Im Rahmen des SpardaPreCollege für junge hochbegabte Schüler wird zudem der musikalische Nachwuchs intensiv gefördert. Internationalität und das Zusammenleben verschiedener Kulturen prägen das Bild der Hochschule, an der Menschen aus über 50 Nationen Tag für Tag miteinander arbeiten, studieren und musizieren. Mit über 400 Veranstaltungen im Jahr ist die Hochschule für Musik einer der größten Kulturveranstalter in der Kultur- und Medienregion Karlsruhe, Nordbaden, der Südpfalz und dem Elsass.

Webseite des Veranstalters (http://www.hfm.eu)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721/6629253
Telefax: 0721/6629266

Am Schloss Gottesaue 7, 76131 Karlsruhe

Alle Termine des Veranstalters