Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Der Hadith – wie die Prophetenberichte die Religion des Islam prägen

Bild

Öffentlicher Online-Vortrag der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe

1. Juli 2021, 17.30 bis 19 Uhr
Ort: Online Veranstaltung

Der Islam besteht aus Theorie und Praxis. Beide haben ihre Quelle im Koran als Gebote. Und vermutlich kennt fast jede/r die 5 Säulen des Islam, die die Praxis darstellen: das Glaubensbekenntnis, das Gebet fünf Mal am Tag, das Fasten im Monat Ramadan, die Pilgerfahrt nach Mekka sowie die Pflichtabgabe Zakat. Aber: wie sollen wir beten und wann? Wie sollen wir pilgern, spenden, fasten?

All dies findet seine Erklärung nicht im Koran, denn dieser wartet nur mit allgemeinen Ge- und Verboten auf. So kursieren unter Muslim:innen wie unter Nichtmuslim:innen die unterschiedlichsten Meinungen darüber, wie „ein/e Muslim:in sein muss“. Oft wird dabei der Koran als Quelle genannt, aber ist er das in jedem Falle?

Unter Muslim:innen wird seit jeher bezüglich der Quellen hierarchisiert – zuallererst finden wir den Koran als oberste Quelle. Danach die sogenannte Sunna, die ein Sammelbegriff darstellt und alle Berichte über Worte, Taten und stillschweigende Billigungen des Propheten Gottes bedeutet. Es gibt noch weitere wie die Analogie und den allgemeinen Konsens, jedoch sind Koran und Sunna für alle Muslim:innen, ob Sunnit:innen oder Schiit:innen, die favorisierten Quellen, um ein tieferes Verständnis von ihrer Religion zu erhalten. Die Sunna stellt bzgl. der Praxis die bei weitem öfter herangezogene Quelle dar. Daraus ergeben sich gewisse Problematiken, allen voran die Frage nach der Authentizität des jeweils herangezogenen Berichts. Ganze Wissenschaftsbereiche drehen sich nur um die Frage – gibt es zu dieser oder jener Frage eventuell eine Antwort in Form eines authentischen Prophetenberichts? Der Vortrag möchte einem interessierten Publikum vermitteln, wie gerade die Prophetenberichte eine Chance darstellen, den Islam in sein heutiges Environment einzubetten.

Dozentin: Sara Karakelle M.A.

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich (siehe Webadresse).

Anmeldeschluss: Montag, 21.06.2021

Eine Veranstaltung der AWWK - Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe.





Veranstaltungsort Online Veranstaltung



Veranstalter

AWWK – Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe

Die AWWK ist eine An-Institution des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und wird getragen durch die Gesellschaft der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe e.V.

Als Einrichtung im Bereich der Erwachsenenbildung bietet die AWWK allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit einer wissenschaftlichen Weiterbildung: Ziel des AWWK-Studienangebots ist der Erwerb von wissenschaftlichen Kenntnissen, Techniken und Fähigkeiten sowie die Erweiterung des persönlichen Wissenshorizonts.

Das Angebot richtet sich an alle Bildungsinteressierte, vor allem an Personen die nach ihrem Berufsleben eine wissenschaftliche Bildung anstreben, und an Interessierte, die neben ihrem Beruf weitere Interessensgebiete wissenschaftlich vertiefen möchten. Im Sinne des offenen Konzepts, den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern, bestehen keine besonderen Zulassungsbedingungen wie Hochschulreife oder Studium.

Webseite des Veranstalters (http://www.awwk-karlsruhe.de)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721-608 47974

Rüppurrer Str. 1a, Haus B, 76137 Karlsruhe


Service - Funktionen