Menü
Filter

Veranstaltungskalender

Zurück

Er ist wieder da

Nach dem bekannten Roman von Timur Vermes

16. Februar 2024, 20 bis 21.30 Uhr
Ort: marotte Theater


 
Eine bitterböse Satire über die Entmoralisierung der Informations- und Unterhaltungsindustrie, die mit Werteverlust einhergehende Gier nach immer Neuerem und Sensationellerem. Er fällt auf, dieser orientierungslos durch Berlin irrende Mann mit der braunen Uniform und der schnarrenden Sprechweise. So sehr, dass Passanten eine versteckte Kamera wittern, in ihm einen getarnten Mitarbeiter von Stefan Raab oder der Heute-Show vermuten. Wir schreiben den Hochsommer 2011, Adolf Hitler ist wieder da, 66 Jahre nach seinem Tod aufgewacht in einer veränderten Welt. Und die nimmt ihn, den vermeintlichen Schauspieler-Comedian, ob seiner „Originalität“ bald mit Freuden auf. Bald wird er von der Fernsehproduktionsfirma Flashlight entdeckt – als lang ersehnte Alternative zu Mario Barth & Co. Als Mann, der sich so natürlich, so authentisch gibt wie allenfalls noch Stromberg und dessen erfrischend politische Unkorrektheit als aufklärerische Provokation gefeiert wird. Hitlers neue Medienkarriere schreitet konsequent voran, bis auch die etablierten Parteien um seine Mitgliedschaft buhlen. Nach dem Erfolgsroman von Timur Vermes präsentieren wir eine Inszenierung, die uns zum Lachen bringt, auch wenn es uns hin und wieder im Halse stecken bleibt. Darf man darüber lachen? Klar darf man... aber auch darüber nachdenken. Darsteller: Carsten Dittrich, Jan Mixsa
Kartenverkauf: nur online über die Homepage www.marotte-theater.de

Zur Webseite der Veranstaltung

marotte Theater

Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe

Kontakt Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721-841555

Alle Termine an diesem Ort


popup_icon_umgebung Umgebungsinformationen
Nächste Haltestellen
(Entfernung in Luftlinie)

Symbol für Haltestelle
Mühlburger Tor
(82 m)
Linien: S1, S11, S12, S2, S5, S51, Tram 1, 2, 3, 4
Symbol für Haltestelle
Schillerstraße
(398 m)
Linien: Tram 4, NL 2
Über die Schaltfläche LIVE! können Sie aktuelle Abfahrtszeiten der jeweiligen Haltestelle im KVV-Abfahrtsmonitor abrufen. Weitere und aktuelle Informationen zu Bus und Bahn finden Sie auf www.kvv.de


Nächste Parkhäuser/Tiefgaragen
(Entfernung in Luftlinie)
Symbol für Parkhaus
Magdeburger Haus
(3 m)
Symbol für Parkhaus
Stephanplatz
(608 m)
Weitere und aktuelle Informationen zu Parkmöglichkeiten finden Sie im Mobilitätsportal



marotte Theater

Das marotte-Figurentheater besteht seit 1987 mit einer festen Spielstätte in Karlsruhe und bietet 100 Zuschauern Platz.

Das Theater wird durch die Stadt Karlsruhe und das Land Baden-Württemberg gefördert.

Jährlich werden im Haus ca. 350 Vorstellungen im Kinder- und Abendprogramm gespielt, dazu kommen Gastspiele in ganz Deutschland und Europa.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Spiel mit Figuren wie Handpuppen, Tischfiguren, Schattenspiel, Marionetten und Objekten.

Zum festen Ensemble gehören mittlerweile fünf Puppen- und Schauspieler/innen, die alle ein abgeschlossenes Hochschulstudium an den Schulen in Berlin oder Stuttgart haben. Das Theater arbeitet zusätzlich mit freiberuflichen Künstlern aus dem Genre Figurenspiel, Schauspiel und Musik zusammen.

marotte zeichnet sich durch die Variationsbreite der darstellerischen Mittel und des Repertoires aus. Das Spektrum reicht von der Umsetzung traditioneller Märchenstoffe über die theatralische Version moderner Kinderbücher bis zu experimentellen Stücken oder Adaptionen von Romanen und Filmen

Webseite des Veranstalters (https://www.marotte-theater.de)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721-841555

Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe

Alle Termine des Veranstalters