Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Finishing the job

Bild

Anmerkungen zur deutschen Kontinuität und zum europäischen Mythos – Lecture-Performance und Ausstellung von Marie Rotkopf

12. bis 17. November 2018
Ort: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Die französische Autorin, Kritikerin und Künstlerin Marie Rotkopf (geb. 1975, Paris) reflektiert deutsch-französische Beziehungen aus politischer, philosophischer und künstlerischer Perspektive. Hier knöpft sie sich die deutsche Hegemonie in Europa vor, den „deutschen Geist“, sowie dessen mögliche Kritik aus situationistischer, anti-romantischer Sicht.

Zusätzlich zum Vortrag präsentiert Marie Rotkopf vom 12. bis 17. November im Ausstellungsraum der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe einige Arbeiten, welche sie mit dem deutschen Künstler Daniel Megerle realisierte. Das Diaporama wirft kritisch einen Blick auf nationale Identität und kulturelle Missverständnisse.

Lecture-Performance: 13.11.2018 um 19 Uhr
Ausstellung: 12.11.-17.11.2018
Eintritt frei

In Kooperation mit: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

© Katja Klein


Veranstaltungsort Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Reinhold-Frank-Str. 67, 76133 Karlsruhe

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe gehört zu den kleineren, spezialisierten Kunsthochschulen Deutschlands. Die Räume sind über drei Standorte verteilt - das Hauptgebäude, den Bildhauergarten und Schloss Scheibenhardt.

Nächste Haltestelle
Karlsruhe Mühlburger Tor
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Bismarckstr. 24 (Parkautomat)
Entfernung: ca. 60 m Luftlinie

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721/ 926-5205

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe

Unter neuer Leitung engagiert sich die Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA) Karlsruhe zukünftig innerhalb eines multidimensionalen Europas als deutsch-französische Plattform für zeitgenössische, künstlerische und gesellschaftliche Fragestellungen. Dazu zählen vorrangig die Zukunft eines Europas der Diversität und die Wahrnehmung des Anderen im gegenwärtigen und historischen Kontext Frankreichs und Deutschlands.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: +49 (0)721-160380
Telefax: +49 (0)721-1603829
Anschrift: Postgalerie, Eingang Karlstraße 16 b, 76133 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook