Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Frei Otto. Denken in Modellen

Bild

Einzelausstellung

5. November 2016 bis 19. März 2017
Täglich außer Montag, außer Dienstag
Ort: Zentrum für Kunst und Medien (ZKM)

['Ziel der Ausstellung ist es, der \xc3\x96ffentlichkeit neue Sichtweisen auf das Werk von Frei Otto zu vermitteln und neue Fragestellungen zur Zukunft der gebauten Umwelt zwischen Architektur, Technologie, Nachhaltigkeit und Gesellschaft zu entwickeln. Die Er\xc3\xb6ffnung der Ausstellung findet am Freitag, den 04. November 2016 statt.

Frei Otto (1925-2015) z\xc3\xa4hlt zu den international renommiertesten und innovativsten deutschen Architekten des 20. Jahrhunderts und ist eine zentrale Figur f\xc3\xbcr die Baukultur des Landes Baden-W\xc3\xbcrttemberg. Im M\xc3\xa4rz letzten Jahres bekam er f\xc3\xbcr sein Werk den Nobelpreis der Architektur, den sogenannten Prizker-Preis verliehen \xe2\x80\x93 die weltweit h\xc3\xb6chste Auszeichnung f\xc3\xbcr Architektur. Anl\xc3\xa4sslich dieser Ehrung planen das S\xc3\xbcdwestdeutsche Archiv f\xc3\xbcr Architektur und Ingenieurbau (saai) und die W\xc3\xbcstenrot Stiftung in Kooperation mit dem ZKM die bisher gr\xc3\xb6\xc3\x9fte Ausstellung zum Oeuvre von Frei Otto.

Gezeigt werden sowohl bekannte, als auch v\xc3\xb6llig unbekannte Projekte. Das Material umfasst insgesamt \xc3\xbcber 200 Modelle, Objekte, Werkzeuge und Instrumente, \xc3\xbcber 1.000 Fotos, Zeichnungen, Skizzen, Pl\xc3\xa4ne und Filme sowie mehrere medientechnische Gro\xc3\x9fprojektionen.

Ein gemeinsames Projekt des S\xc3\xbcdwestdeutschen Archivs f\xc3\xbcr Architektur und Ingenieurbau am KIT und der W\xc3\xbcstenrot Stiftung

Impressum
Georg Vrachliotis (Kurator/in)
Marc Frohn (Ko-Kurator/in)
Martin Kunz (Ko-Kurator/in)
Joachim Kleinmanns (Ko-Kurator/in)

Ort: Lichthof 8+9', 'Ziel der Ausstellung ist es, der \xc3\x96ffentlichkeit neue Sichtweisen auf das Werk von Frei Otto zu vermitteln und neue Fragestellungen zur Zukunft der gebauten Umwelt zwischen Architektur, Technologie, Nachhaltigkeit und Gesellschaft zu entwickeln. Die Er\xc3\xb6ffnung der Ausstellung findet am Freitag, den 04. November 2016 statt.

Frei Otto (1925-2015) z\xc3\xa4hlt zu den international renommiertesten und innovativsten deutschen Architekten des 20. Jahrhunderts und ist eine zentrale Figur f\xc3\xbcr die Baukultur des Landes Baden-W\xc3\xbcrttemberg. Im M\xc3\xa4rz letzten Jahres bekam er f\xc3\xbcr sein Werk den Nobelpreis der Architektur, den sogenannten Prizker-Preis verliehen \xe2\x80\x93 die weltweit h\xc3\xb6chste Auszeichnung f\xc3\xbcr Architektur. Anl\xc3\xa4sslich dieser Ehrung planen das S\xc3\xbcdwestdeutsche Archiv f\xc3\xbcr Architektur und Ingenieurbau (saai) und die W\xc3\xbcstenrot Stiftung in Kooperation mit dem ZKM die bisher gr\xc3\xb6\xc3\x9fte Ausstellung zum Oeuvre von Frei Otto.

Gezeigt werden sowohl bekannte, als auch v\xc3\xb6llig unbekannte Projekte. Das Material umfasst insgesamt \xc3\xbcber 200 Modelle, Objekte, Werkzeuge und Instrumente, \xc3\xbcber 1.000 Fotos, Zeichnungen, Skizzen, Pl\xc3\xa4ne und Filme sowie mehrere medientechnische Gro\xc3\x9fprojektionen.

Ein gemeinsames Projekt des S\xc3\xbcdwestdeutschen Archivs f\xc3\xbcr Architektur und Ingenieurbau am KIT und der W\xc3\xbcstenrot Stiftung

Impressum
Georg Vrachliotis (Kurator/in)
Marc Frohn (Ko-Kurator/in)
Martin Kunz (Ko-Kurator/in)
Joachim Kleinmanns (Ko-Kurator/in)

Ort: Lichthof 8+9


Veranstaltungsort Zentrum für Kunst und Medien (ZKM)

Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

Virtuelle Ausstellungen und Veranstaltungen auf der Website des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
http://www.zkm.de

Nächste Haltestelle
Karlsruhe ZKM
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
ZKM Filmpalast
Entfernung: ca. 150 m Luftlinie

Kontakt
E-Mail:
Telefon: +49(0)721/8100-0

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Stiftung des öffentlichen Rechts

Das ZKM vereint unter einem Dach Ausstellungen und vielfältige Veranstaltungen, eine Mediathek sowie zwei wissenschaftliche Forschungsinstitute. Mit der Präsentation von Kunst und deren Produktion mit GastkünstlerInnen vor Ort, ist das ZKM die bis heute einzige Kulturinstitution weltweit, die die Verflechtung von Produktion und Forschung, Ausstellung und Aufführungen, Vermittlung und Verbreitung, Konservierung und Restaurierung derart intensiv aufgreift.

Öffnungszeiten

ZKM | Museen in ZKM_Lichthof 1+2 sowie 8+9

Mittwoch–Freitag     10:00–18:00 Uhr
Samstag–Sonntag   11:00–18:00 Uhr
Montag–Dienstag     geschlossen
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

ZKM_Infotheke
    
Montag–Dienstag    10:00–16:00 Uhr
Mittwoch–Freitag     09:00–18:00 Uhr
Samstag–Sonntag   11:00–18:00 Uhr
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

ZKM | Shop
   
Montag–Dienstag     geschlossen
Mittwoch–Freitag     11:00–18:00 Uhr
Samstag–Sonntag   11:00–18:00 Uhr


Kontakt
E-Mail:
Telefon: +49(0)721-81000
Anschrift: Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook