Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

PERIPHERIEN. Künstlerinnen aus Sathmar / Siebenbürgen (Rumänien)

Bild

Lola Berciu, Gabriela Király,Orsolya Láng,Timea Mitroi, Katalin Moldvay

6. September bis 6. Oktober 2019
Täglich außer Montag, außer Dienstag
Ort: GEDOK Künstlerinnenforum

Lola Berciu, Malerei
Gabriela Király, Malerei
Orsolya Láng, Animation
Timea Mitroi, Grafik
Katalin Moldvay, Objekte

Vernissage am Fr,. 06.09. um 20 Uhr
Grußwort der Stadt: N.N.
Einführung: Krisztina Jütten, M.A.
Musikalische Begleitung: Roland Kreuzer (Violine) und Emil Langbord (Viola) spielen Musik von Béla Bartók und Bohuslav Martinu

Galerientag am Sa, 14.09., von14 bis 20 Uhr

Mit dem Titel PERIPHERIEN – Künstlerinnen aus Sathmar/Siebenbürgen zeigt die GEDOK Karlsruhe erneut eine Ausstellungmit Werken von Künstlerinnen aus Osteuropa. Sathmar (ungarisch Szatmárnemeti, rumänisch Satu Mare) ist eine Grenzstadt im Nordwesten Siebenbürgens, Heimatstadt der Künstlerin Katalin Moldvay, die seit 30 Jahren in Baden-Baden lebt und die Ausstellung kuratiert hat.

Lola Berciu (*1980), Gabriela Király(*1980), Timea Mitroi (*1989) leben und arbeiten in Sathmar, Orsolya Láng (*1987) stammt von dort und lebt jetzt in Marosvásárhely/ Targu-Mures. Alle Künstlerinnen außer Orsolya Láng haben an der Universität für Kunst und Design in Cluj-Napoca/Klausenburg studiert.

Orsolya Láng hat 2017 die Moholy-Nagy Kunstuniversität in Budapest absolviert. In ihrer Diplomarbeit mit dem Titel „Nach der Saison“, die sie auch in der GEDOK Galerie zeigen wird, geht es um Menschen, die so lange „Elemente der Landschaft sind bis ihre Blicke einander treffen“. Sie hat die Geschichte geschrieben, gezeichnet, Regie geführt und erfolgreich an mehreren internationalen Animationsfilmfestivals teilgenommen. 2017 war sie auf Einladung des Goethe-Instituts Stadtschreiberin in Göttingen.

Lola Berciu malt abstrakte Landschaften mit überraschenden realistischen Details.

Gabriela Királys beinahe abstrakt wirkende, monochrome Malerei zeigt Innen- und Außenräume.

Auf den großformatigen, virtuosen Zeichnungen von Timea Mitroi erscheinen meist junge Mädchen - in ihrer Grafiken beschäftigt sie sich vor allem mit Porträts und Tierdarstellungen.

Katalin Moldvay ergänzt die Bildpräsentation mit ihren überraschenden Schwarz-Weiß-Objekten für Wand und Boden, die sie aus den unterschiedlichsten Fundstücken und Materialien zusammenfügt.

Abb.: Timea Mitroi


Veranstaltungsort GEDOK Künstlerinnenforum

Markgrafenstraße 14, 76131 Karlsruhe

GEDOK, Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden e.V., Karlsruhe

Öffnungszeiten Ausstellungen: Mi-Fr 17.00 - 19.00 Uhr, Sa und So 14.00 -16.00 Uhr
Bürozeiten: Mo-Fr 10.00 - 12.00 Uhr

Barrierefreier Zugang vorhanden: Eingangstür ebenerdig
Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 37 41 37

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

GEDOK Künstlerinnenforum

Galerie und Büro
Regionalgruppe Karlsruhe der GEDOK
Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden e.V.

Barrierefreier Zugang möglich
Haltestellen: Kronenplatz (Kaiserstraße) und Kronenplatz (Fritz-Erler-Straße)
Linien 1, 2, 4, 5 -  S1/S11, S2, S4, S5/S51/S52, S7, S8

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 / 37 41 37
Telefax: 0721 / 625 625 4
Anschrift: Markgrafenstraße 14 (Ecke Fritz-Erler-Straße), 76131 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook