Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Verborgene Heldinnen und Helden im Kampf gegen den transatlantischen Sklavenhandel – von Afrika nach Europa und Amerika

Bild

Biografien von entführten schwarzen Menschen
Im Rahmen der Karlsruher Wochen gegen Rassismus.

15. bis 31. März 2019, 8 bis 18 Uhr
Täglich außer Samstag, außer Sonntag
Ort: Rathaus am Marktplatz

Gezeigt werden auf Roll-Ups 20 Biografien
aus Afrika von entführten Jungen und Mädchen,
Frauen und Männern zur Zeit des Sklavenhandels.
Zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert
lebten afrikanische Menschen auf amerikanischen
Plantagen, im osmanischen Reich oder an
europäischen Adelshöfen sowie in Privathaushalten.
Sie wurden auf verschiedene Weise
„verkauft“, „verschenkt“ oder als „Unterpfand“
in die neue Welt deportiert.

Die Ausstellung möchte im Sinne der ????UN-Dekade
für Menschen afrikanischer Herkunft 2015-
2024‘ diesen verborgenen Schicksalen ein Gesicht
geben und dasselbe sichtbar machen.
Die Internationale Dekade für Menschen afrikanischer
Abstammung wurde am 23. Dezember
2013 von der UN-Generalversammlung
beschlossen. Sie steht unter dem Motto: „Menschen
afrikanischer Abstammung: Anerkennung,
Gerechtigkeit und Entwicklung“. Die Staatengemeinschaft
hat sich dazu verpflichtet, bis
2024 die Anerkennung, Rechte und Entwicklung
von Menschen afrikanischer Abstammung zu
fördern und rassistische Diskriminierung und
Rassismus zu bekämpfen.
Die Ausstellung ist von der Erlanger Stadträtin
Dr. Pierette Herzberger-Fofana für die „Black
History Weeks“ in Erlangen im Rahmen der UNDekade
für Menschen afrikanischer Abstammung
konzipiert worden.

Dauer der Ausstellung: 15. – 31.3.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag
8 – 18 Uhr,
Samstag und Sonntag geschlossen
Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Karlsruhe
Besichtigung: kostenlos


Veranstaltungsort Rathaus am Marktplatz

Karl-Friedrich-Straße 10, 76133 Karlsruhe


Nächste Haltestelle
Karlsruhe Marktplatz (Pyramide)
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Karstadt
Geöffnet: 00:00 bis 00:00 Uhr
Entfernung: ca. 30 m Luftlinie

Kontakt
Telefon: 0721 133-0

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Kulturbüro (Kulturamt der Stadt Karlsruhe)

Das Kulturbüro ist die Förder­ab­tei­lung des Kultu­ram­tes. Es ist Ansprech­part­ner der Kulturein­rich­tun­gen und Kultur- und Kreativ­schaf­fen­den in Karlsruhe sowohl bei Beantra­gung und Bewil­li­gung insti­tu­tio­nel­ler und projekt­be­zo­ge­ner städti­scher Kultur­för­der­mit­tel als auch bei Fragen rund um ihre kultu­rel­len, künst­le­ri­schen und kultur- und kreativ­wirt­schaft­li­chen Vorhaben und Tätig­kei­ten. Es fördert und berät, plant und veran­stal­tet und setzt sich für die Vernetzung der kultu­rel­len Aktivi­tä­ten in alle Bereiche der Gesell­schaft und der Öffent­lich­keit ein.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 133 4045
Anschrift: Karl-Friedrich-Straße 14-18, 76133 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook