Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Quintus Horatius Flaccus, Carmina Horaz, Oden

Bild

Lektüre und Interpretation

13. November 2018, 18.30 bis 20 Uhr
Ort: Bismarck-Gymnasium Karlsruhe, Bibliothek

Dipl.-Theol. Tobias Licht, Karlsruhe
StD. a.D. Karl-Friedrich Mohrenstein, Karlsruhe
Pfr. Dr. Marc Witzenbacher, Karlsruhe

"Bis heute", so bekennt Nietzsche in seiner 'Götzen-Dämmerung' im Abschnitt 'Was ich den Alten verdanke', "habe ich an keinem Dichter dasselbe artistische Vergnügen gehabt, das mir von Anfang an eine Horazische Ode gab. In gewissen Sprachen ist das, was hier erreicht ist, nicht einmal zu wollen. Dies Mosaik von Worten, wo jedes Wort als Klang, als Ort, als Begriff, nach rechts und links über das Ganze hin seine Kraft ausströmt, dies Minimum in Umfang und Zahl der Zeichen, dies damit erzielte Maximum in der Energie der Zeichen - das alles ist römisch und, wenn man mir glauben will, vornehm par excellence. Der ganze Rest von Poesie wird dagegen zu etwas Populärem - eine bloße Gefühls-Geschwätzigkeit."
Dieser virtuose Umgang mit der Sprache, wie er Nietzsche fasziniert, ist jedoch nicht Selbstzweck oder bloss artistisches Spiel. Form und Bild und lakonische Fügung dienen der meisterhaften, zugleich heiter-distanzierten wie leidenschaftlich-dezenten Darstellung und Gestaltung der Gegensätze im menschlichen Leben - von Leben und Tod, Askese und Genuss, Torheit und Weisheit, Rausch und Nüchternheit, Verlangen, Liebe und Entsagung - und machen Horaz zum wohl größten Lyriker Roms.

Textausgabe:
Quintus Horatius Flaccus, Oden und Epoden, Lateinisch/Deutsch, hrsg. und übers. von Bernhard Kytzler, Stuttgart (Reclam) 2015 (Universal-Bibliothek 9905), ISBN 978-3-15-009905-6, 9,80 €.

Dipl.-Theol. Tobias Licht, geb. 1962, ist Leiter des Bildungszentrums Karlsruhe / Roncalli-Forum (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg) und kath. Leiter des Karlsruher Foyers Kirche und Recht.

StD a.D. Karl-Friedrich Mohrenstein war bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2010 Altphilologe am Bismarck-Gymnasium Karlsruhe und Referent am Landeslehrerprüfungsamt Karlsruhe.

Pfr. Dr. Marc Witzenbacher, geb. 1971, ist Referent der Evangelischen Kirche in Deutschland und Referent für Öffentlichkeitsarbeit bei der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) – Ökumenische Centrale, Frankfurt a. M.
.
Teilnahmegebühr: 4 €


Veranstaltungsort Bismarck-Gymnasium Karlsruhe, Bibliothek

Bismarckstraße 8, 76133 Karlsruhe


Nächste Haltestelle
Karlsruhe Europaplatz (Kaiserstr.)
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Bismarckstr. 8 (Parkautomat)
Entfernung: ca. 20 m Luftlinie


Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg

Kontakt
Telefon: 0721/9328312
Anschrift: Ständehausstraße 4 (Dekanatszentrum), 76133 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook