Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Vortrag von Christoph Knüppel: Das Reich der Vernunft gründen. Gustav Landauers utopischer Anarchismus

Bild

Im Rahmen der Ausstellung „Liebe & Revolution. Hedwig Lachmann und Gustav Landauer zwischen Kunst und Politik“

17. Juli 2018, 19 bis 21 Uhr
Ort: Museum für Literatur Prinz-Max-Palais

Soziale Utopien führen heute ein Schattendasein. Naiv scheinen alle, die ihren Tagträumen von einer besseren, weil gerechten, gewaltfreien und solidarischen Welt nachhängen, gilt es doch, das Bestehende zu verteidigen und Schlimmeres zu verhindern. Ein Überschreiten der Gegenwart beschränkt sich auf unternehmerische „Visionen“, technische „Innovationen“ und identitätspolitische oder unverhüllt nationalistische Regressionen. Ganz anders sah das im 19. Jahrhundert aus, erst recht nach dem Fall des Sozialistengesetzes. Der 22-jährige Gustav Landauer, der gerade seine Berufung zum Schriftsteller entdeckt hatte, notierte 1892 in seinem Tagebuch: „Utopien, das wäre vielleicht eine Aufgabe, der ich gewachsen wäre, mehr als viele andere, Utopien zu schreiben, bewusst.“ Der Vortrag wird nicht nur die Gestalt von Landauers „antipolitischem“ Anarchismus beschreiben, sondern auch der Frage nachgehen, aus welchen biografischen Wahrnehmungen, Erfahrungen und literarischen Quellen sich dieser speiste.

Christoph Knüppel, geboren 1957 in Eutin, hat zuletzt die Briefe und Tagebücher Gustav Landauers aus den Jahren 1884 bis 1900 herausgegeben und kommentiert. Neben seinem Lehrerdasein forscht und publiziert er sporadisch aber unverdrossen zur Geschichte und Literatur des Deutschen Kaiserreichs und der Weimarer Republik. Sein Interesse gilt vor allem der deutsch-jüdischen Geschichte, der Arbeiterbewegung, der Lebensreformbewegung und der völkischen Bewegung.


Veranstaltungsort Museum für Literatur Prinz-Max-Palais

Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe

Mitläuferinnen und Macherinnen: Mädchen und Frauen in der extremen Rechten


Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721/133-30 62

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Literarische Gesellschaft

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 133-3987
Anschrift: PrinzMaxPalais, Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook