Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

14. Sinfonisches Konzert des SchulmusikOrchesters

Bild

Konzert

7. Juli 2019, 19 Uhr
Ort: Hochschule für Musik Karlsruhe, CampusOne, Wolfgang-Rihm-Forum

Ludwig van Beethoven (1770-1827) Ouvertüre zu "Coriolan" op. 62

Beethoven komponierte die Ouvertüre nicht für das Shakespeare-Drama, sondern für das fast vergessene Trauerspiel von Heinrich von Collin. Der römische Feldherr Coriolan wird bei einem politischen Machtwechsel trotz seiner Verdienste aus seiner Vaterstadt verbannt. Aus Rache führt er ein Heer gegen Rom. Seine Mutter und seine Frau bitten ihn die Stadt zu verschonen. Sein Ausweg ist der Suizid. 
Darius Milhaud (1892-1974) Konzert für Marimba, Vibraphon und Orchester op. 278

Milhauds hat stets äußerst einfallsreiche Schlagzeugparts komponiert. 1947 komponierte er sein Konzert für Marimba und Vibraphon. „Ich verfasste ein Konzert für Marimba, in welchem ich auch ein Vibraphon benutzte. Mr. Jack Connor, der die Absicht äußerte, es in St. Louis unter der Leitung von Golschmann zu spielen, ist imstande, die beiden Instrumente gleichzeitig oder abwechselnd zu bedienen.“ (aus Milhauds Memoiren „Noten ohne Musik“) Der Solist muss oft schnell zwischen den Instrumenten wechseln, um die von Milhaud gewünschten exotischen Kontraste zu erzeugen. Er verwendet fünf Arten von Schlägeln, um eine Vielzahl von Klängen zu erzielen, und schlägt sogar die Stäbe mit seinen Händen an. Im Jahr 1952 arrangierte Milhaud sein Konzert zu der Suite concertante für Klavier und Orchester opus 278b.
Peter I. Tschaikowski (1840-1893) Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 "Pathétique"

Tschaikowski schrieb an seinen innig geliebten Neffen: „Während der Reise kam mir der Gedanke einer neuen Symphonie, diesmal einer Programm-Symphonie, aber mit einem Programm, das für Jeden ein Rätsel bleiben soll – man mag sich damit begnügen, dass sie einfach Programm-Symphonie“ genannt wird. Dieses Programm ist durchaus persönlich, un d während ich auf der Reise den Entwurf machte, habe ich oft bitterlich geweint.“ Der Titel „Pathétique“ geht auf Tschikokis Bruder Modest zurück. Am Tag nach der Uraufführung sah der Komponist ein, Dass Programmsymphonie, ohne das Programm preiszugeben, nicht ausreichte. Modests erster Vorschlag „Die Tragische“ gefiel Peter Iljitsch nicht, den zweiten begrüßte er: „Exzellent, Modja, bravo, pathétique!“

Emilia Feil, Marimba und Vibraphon

Schulmusikorchester der Hochschule für Musik Karlsruhe
Leitung Stefan Ottersbach


Veranstaltungsort Hochschule für Musik Karlsruhe, CampusOne, Wolfgang-Rihm-Forum

Am Schloss Gottesaue 7, 76131 Karlsruhe

Hochschule für Musik Karlsruhe
CampusOne
Wolfgang-Rihm-Forum

Nächste Haltestelle
Karlsruhe Tullastraße
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Gottesauer Platz (Parkautomat)
Entfernung: ca. 300 m Luftlinie


Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Hochschule für Musik

Die Hochschule für Musik Karlsruhe ist eine international renommierte Ausbildungsstätte, an der rund 600 Studierende auf künstlerische, pädagogische und wissenschaftliche Berufe vorbereitet werden. Neben den traditionellen Fächern liegen die Ausbildungsschwerpunkte auf den Gebieten Musiktheater, Zeitgenössische Musik, Musikwissenschaft/Musikinformatik und Musikjournalismus mit multimedialem Bezug. Im Rahmen des SpardaPreCollege für junge hochbegabte Schüler wird zudem der musikalische Nachwuchs intensiv gefördert. Internationalität und das Zusammenleben verschiedener Kulturen prägen das Bild der Hochschule, an der Menschen aus über 50 Nationen Tag für Tag miteinander arbeiten, studieren und musizieren. Mit über 400 Veranstaltungen im Jahr ist die Hochschule für Musik einer der größten Kulturveranstalter in der Kultur- und Medienregion Karlsruhe, Nordbaden, der Südpfalz und dem Elsass.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721/6629253
Telefax: 0721/6629266
Anschrift: Am Schloss Gottesaue 7, 76131 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook