Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Portrait-Konzert • Anna Thorvaldsdottir

Bild

ZeitGenuss - Festival für Musik unserer Zeit

20. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Ort: Hochschule für Musik Karlsruhe, CampusOne, Thomas-Renner-Foyer

Anna Thorvaldsdottir

Transitions für Violoncello (2014)
Shades of Silence für Klavierquartett (2012)
Trajectories für Klavier und Elektronik (2013)
Spectra für Streichtrio (2017)
Scape für Klavier (2011)
International Contemporary Ensemble (ICE) New York
Samstag | 20. Oktober | 19.30 | CampusOne — Schloss Gottesaue | Thomas-Renner-Foyer

Anna Thorvaldsdottir wurde 1977 in Island geboren. Sie spielte früh Violoncello und begann im Alter von neunzehn Jahren zu kom¬ponieren. In Rejkjavík und in San Diego studierte sie Komposition. 2011 erschien ihr Debütalbum Rhízôma mit dem Orchesterwerk Dreaming, für das sie 2012 den Musikpreis des Nordischen Rates erhielt. 2015 wurde ihr der New York Philharmonic‘s Kravis Emerging Composer Award zuerkannt. Das damit verbundene Auftragswerk Metacosmos wurde im April 2018 unter der Leitung von Esa-Pekka Salonen uraufgeführt. Die europäische Erstaufführung findet im Januar 2019 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Alan Gilbert statt.
In diesem Jahr wurden Anna Thorvaldsdottir der Lincoln Center’s 2018 Emerging Artist Award und der Martin E. Segal Award verliehen. Ihre Werke werden von bedeutenden Ensembles und Orchestern aufgeführt, darunter das International Contemporary Ensemble (ICE), das New York Philharmonic, das Los Angeles Philharmonic, das Philharmonia Orchestra London, das Isländische Sinfonieorchester, das Ensemble Intercontemporain, das NDR Elbphil¬harmonie Orchester, das Königliche Philharmonische Orchester Stockholm, das Radio-Symphonieorchester Wien, das BBC Scot¬tish Symphony Orchestra, das CAPUT New Music Ensemble und das Philharmonische Orchester Oslo.

Das sechste ZeitGenuss-Festival ist geprägt von der Musik der isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdottir. Sehr bekannt in ihrer Heimat, in den Ländern Nordeuropas und in den USA, arbeitet sie mit zahlreichen Spitzenorchestern und -dirigenten zusammen, darunter das New York Philharmonic und Esa-Pekka Salonen. ZeitGenuss 2018 ist das erste Festival in Deutschland, das nahe Einblicke in das Schaffen der Komponistin gewährt.
Mit Aeriality erklingt im Sinfoniekonzert der Badischen Staatskapelle ein Orchesterwerk. Kammermusikwerke werden vom New Yorker International Contemporary Ensemble (ICE), vom Ensem¬ble TEMA und von Studierenden und Lehrenden der Hochschule für Musik aufgeführt. Doch sind neben der Musik von Anna Thor¬valdsdottir auch Arbeiten von Komponisten zu hören, die ihr Schaffen bisher besonders beeinflusst haben: T?ru Takemitsu, György Ligeti, György Kurtág, Giacinto Scelsi, Esa-Pekka Salonen. Schließlich stellt der CoroPiccolo den Kompositionen von Anna Thorvaldsdottir Chorwerke von Brahms und Mendelssohn und der zeitgenössischen Komponisten Jón Leifs, Christian-Markus Raiser und Leonard Bernstein gegenüber.
Erstmals gibt es bei ZeitGenuss zwei Konzerte für Kinder: Ihnen soll die Begegnung mit neuer Musik eine selbstverständliche Sache werden. Anna Thorvaldsdottir wird außerdem in einem Gespräch über ihre Musik und unsere Zeit zu Gast sein.

 


Veranstaltungsort Hochschule für Musik Karlsruhe, CampusOne, Thomas-Renner-Foyer

Am Schloss Gottesaue 7, 76131 Karlsruhe

Hochschule für Musik Karlsruhe
CampusOne
Thomas-Renner-Foyer

Nächste Haltestelle
Karlsruhe Tullastraße
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Gottesauer Platz (Parkautomat)
Entfernung: ca. 300 m Luftlinie


Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Hochschule für Musik

Die Hochschule für Musik Karlsruhe ist eine international renommierte Ausbildungsstätte, an der rund 600 Studierende auf künstlerische, pädagogische und wissenschaftliche Berufe vorbereitet werden. Neben den traditionellen Fächern liegen die Ausbildungsschwerpunkte auf den Gebieten Musiktheater, Zeitgenössische Musik, Musikwissenschaft/Musikinformatik und Musikjournalismus mit multimedialem Bezug. Im Rahmen des SpardaPreCollege für junge hochbegabte Schüler wird zudem der musikalische Nachwuchs intensiv gefördert. Internationalität und das Zusammenleben verschiedener Kulturen prägen das Bild der Hochschule, an der Menschen aus über 50 Nationen Tag für Tag miteinander arbeiten, studieren und musizieren. Mit über 400 Veranstaltungen im Jahr ist die Hochschule für Musik einer der größten Kulturveranstalter in der Kultur- und Medienregion Karlsruhe, Nordbaden, der Südpfalz und dem Elsass.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721/6629253
Telefax: 0721/6629266
Anschrift: Am Schloss Gottesaue 7, 76131 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook