Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Burma ahnden

Bild

Live im Tollhaus

26. März 2019, 19 Uhr
Ort: Kulturzentrum Tollhaus

Kartenverkauf:
telefonische Karteninfo: 0721-964050 http://www.tollhaus.de

Veranstaltung der Gesellschaft für bedrohte Völker
Rund 1,1 Millionen Rohingya lebten in Burma. Innerhalb weniger Monate wurde mehr als die Hälfte von ihnen vertrieben. Schon zuvor wurde ihnen das Leben schwergemacht. Mit Hilfe eines Apartheid-ähnlichen Systems waren und sind sie gezielter Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt. Rohingya haben in Burma keine Bürgerrechte und die Staatsangehörigkeit wird ihnen verweigert, obwohl sie seit Jahrhunderten in dem Land ansässig sind. Im grössten Flüchtlingslager der Welt in Bangladesh leben derzeit fast eine Million Muslime. Anita Schug hätte darunter sein können. Denn sie wurde als Rohingya geboren. Damit gehört sie einer staatenlosen Minderheit an, die im vergangenen Herbst in einem Massenexodus, der die Welt bewegte, aus dem Teilstaat Rakhine floh. Die Sprecherin des European Rohingya Council (ERC), eines Lobbyverbandes, die mit Rohingya auf der ganzen Welt in Kontakt steht, berichtet über die aktuelle Lage der Rohingya.


Veranstaltungsort Kulturzentrum Tollhaus

Alter Schlachthof 35, 76131 Karlsruhe


Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 96 405 0

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Tollhaus Freier Kulturverein e. V.

Entwicklung neuer Formen der Kulturvermittlung durch Veranstaltung von Konzerten, Kabarett- und Theatervorstellungen. Nachfolgeverein des Folk-Clubs (1978)

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721-964050
Telefax: 0721-9640520
Anschrift: Alter Schlachthof 35 (vormals Schlachthausstr. 1), 76131 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook