Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Karlsruhe 1933 – der alltägliche Antisemitismus

Bild

Vortrag von Dr. Ernst Otto Bräunche, Leitender Stadtarchivdirektor
Im Rahmen der Karlsruher Wochen gegen Rassismus.

27. März 2019, 19 Uhr
Ort: Künstlerhausgalerie

1933, im Jahr der Machtübertragung auf die
Nationalsozialisten, wurde der für alle sichtbare
Antisemitismus auch in Karlsruhe alltäglich.
Der Vortrag geht kurz auf die Vorgeschichte
der NSDAP ein, stellt die antisemitischen Aktionen
des Jahres 1993 in den Vordergrund und
endet mit einem Ausblick bis 1945.
Amnesty International setzt sich seit 1961
weltweit für die Achtung und Wahrung der
Menschenrechte ein.
Das Stadtarchiv Karlsruhe sichert und bearbeitet
die historische Überlieferung der Stadt
für die Öffentlichkeit und leistet wichtige Beiträge
zur historischen Bildung und zur städtischen
Erinnerungskultur.

Eintritt: frei

www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/stadtarchiv.de
www.amnesty-karlsruhe.de


Veranstaltungsort Künstlerhausgalerie

Am Künstlerhaus 47, 76131 Karlsruhe

Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Karlsruhe e. V. (BBK)
Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 373376

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Stadtarchiv Karlsruhe

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721-133 4225
Anschrift: Markgrafenstraße 29, 76133 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook