Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Warum macht das Fremde Angst?

Bild

Kurzfilmprogramm: Die Würde des Menschen ist unantastbar: Kurzfilmessays

18. März 2019, 18 Uhr
Ort: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Jeden Tag werden in Europa durchschnittlich
600 Menschen abgeschoben. Die Folgen sind
für viele dramatisch. Oft sind sie aus Regimen
geflohen, in denen Menschenrechte nichts oder
nur wenig wert sind. Und auch in der Fremde, in
einem vermeintlich sicheren neuen Hafen, müssen
sie mit Ausgrenzung und Ablehnung leben.
Filmemacherinnen und Filmemacher auf der
ganzen Welt setzen sich mit dieser Thematik und
den damit verbundenen Menschenrechtsfragen
auseinander, zeigen einfühlsam und sensibel,
manches Mal an der Grenze des Erträglichen,
was Menschen erdulden müssen. Aber nicht ohne
hier und da einen schwachen Hoffnungsschimmer
am Horizont erscheinen zu lassen.
Zum Programm:
??Die Schwestern Alima und Farah führen ein
ganz normales Teenagerleben in Deutschland
und sind gut integriert. Und dann ist sie
plötzlich da, diese eine schicksalhafte Nacht.
(„Fremde“, Regie: Jonathan Behr)
??Ein missbrauchtes junges Mädchen sucht auf
den Straßen von Teheran nach Trost.
(„Gloomy Green“, Regie: Forouzan Jalali)
??Humorvoll geht es im Kurzfilm „Rumeinern“
zu. Syrer/innen müssen als Flüchtlinge in
Deutschland mit einer neuen Sprache zurechtkommen
und bauen sich Brücken aus
Metaphern zur Verständigung.
(„Rumeinern“, Regie: Dave Lojek)
??Sirins Vater wurde von der türkischen Regierung
aus politischen Gründen inhaftiert. Ein selbstgemaltes
Bild von Sirin, das einen Vogel zeigt,
wird konfisziert, da der Gefängniswärter darin
ein anarchistisches Symbol zu sehen glaubt.
(„The Mandarin Tree“, Regie: Cengiz Akaygün).
??Der syrische Arzt Sayid stößt in Dänemark
auf bürokratische Hürden, als er sich eine
neue Existenz aufbauen will.
(„Adnan´s Father“, Regie: Sylvia Le Fanu)
1995 wurde das Internationale Begegnungszentrum
auf Beschluss des Gemeinderats der
Stadt Karlsruhe gegründet, um Fremdenfeindlichkeit
und Rechtsextremismus entschieden entgegenzutreten.

Beginn: 9.30 Uhr für Schulen und um 18 Uhr für alle
Eintritt: frei. Spenden sind willkommen.

www.filmboard-karlsruhe.de


Veranstaltungsort Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Moltkestr. 64, 76133 Karlsruhe


Nächste Haltestelle
Karlsruhe Städt. Klinikum Moltkestr.
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Kaiserallee 61 (Parkautomat)
Entfernung: ca. 530 m Luftlinie


Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Filmboard Karlsruhe e. V. und ibz Karlsruhe

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 89333710
Anschrift: Kaiserallee 12d, , 76133 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook