Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Zwischen Diskriminierung und Empowerment – Islamfeindlichkeit unter der Lupe!

Bild

Workshop mit Derya Sahan vom Demokratiezentrum Baden-Württemberg
Im Rahmen der Karlsruher Wochen gegen Rassismus.

21. März 2019, 18 bis 21 Uhr
Ort: Deutschsprachiger Muslimkreis Karlsruhe e.V.

Wir leben in einer vielfältigen Gesellschaft.
Diese Vielfalt ist zunächst eine Herausforderung,
aber zugleich eine große Chance. Wenn
diese Erkenntnis fehlt, ergeben sich abwertende
Einstellungen und menschenfeindliche Verhaltensweisen,
welche nicht mehr im Einklang
mit der unantastbaren Würde des Menschen
stehen. Der zunehmende Einfluss der Digitalisierung
auf alle Lebensbereiche und damit
die einfache und laute Diskriminierung hinter
anonymer Nutzung führt zur Polarisierung und
Spaltung der Gesellschaft.
Der Islam ist ein in Deutschland viel diskutiertes
Thema. Welche Ziele stecken hinter Parolen wie
„Die Islamisierung Deutschlands“ und wer gibt
sie von sich?
In diesem Workshop geht es um die eigenen Bilder
zum Thema Islam und Muslime. Dabei steht
die historische Einordnung zur Entstehung dieser
Bilder im Vordergrund. Mit der Sensibilisierung
für antimuslimischen Rassismus und seinen Auswirkungen
auf Betroffene werden mögliche
Handlungsstrategien erarbeitet. Damit wird
eine Begegnung in Würde möglich und die Frage,
ob Muslime Teil der Gesellschaft sind, stellt
sich nicht mehr.
Workshop für alle Interessierten (also dezidiert
Muslime und Nicht-Muslime, interreligiös oder
gesellschaftspolitisch mit dem Thema Befasste)
Derya Sahan arbeitet seit 2016 als Islamwissenschaftlerin
in der Fachstelle Extremismusdistanzierung
im Demokratiezentrum Baden-Württemberg. Zu ihren
Arbeitsschwerpunkten gehören: Demokratieförderung und
Radikalisierungs-und Extremismusprävention.
Das Regionale Demokratiezentrum Karlsruhe
versteht sich als Bildungs-, Dienstleistungs- und
Vernetzungszentrum im Handlungsfeld Extremismus,
präventiver Bildungsarbeit und Menschenrechtsbildung.
Die Christlich-Islamische Gesellschaft Karlsruhe e. V. fördert seit 1995 die Verständigung und das Gespräch zwischen Christen und Muslimen,
Kirchen und islamischen Gemeinschaften und sucht das öffentliche und private Leben im Sinne gegenseitiger Achtung und im Geist respektvoller
Begegnung zu beeinflussen.

Zeit: 18 – 21 Uhr, mit Pause und Fingerfood
Teilnahme: kostenlos
Anmeldung: wird erbeten per Mail: info@dmk-karlsruhe.de
per Telefon: 0721/22307

Veranstalter: Demokratiezentrum Baden-Württemberg,
Christlich-Islamische Gesellschaft Karlsruhe e.V.,
Deutschsprachiger Muslimkreis Karlsruhe e.V.,
AG Garten der Religionen für Karlsruhe e.V.

demokratiezentrum-bw.de/dz-vor-ort/
regionales-demokratiezentrum-karlsruhe/
www.cig-karlsruhe.de
www.dmk-karlsruhe.de
www.gartenderreligionen-karlsruhe.de


Veranstaltungsort Deutschsprachiger Muslimkreis Karlsruhe e.V.

Kaiserallee 111a, 76185 Karlsruhe

2. OG im Hintergebäude zur Kaiserallee 109;
direkt an der Straßenbahnhaltestelle "Händelstraße"
mit den Linien 6, S2, S5 und S52 erreichbar

Nächste Haltestelle
Karlsruhe Händelstraße
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Kaiserallee 97 (Parkautomat)
Entfernung: ca. 130 m Luftlinie

Kontakt
Telefon: 0721 22307

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Deutschsprachiger Muslimkreis Karlsruhe e.V.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 22307
Anschrift: Kaiserallee 111A, 76185 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook