Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Die Asyl-Dialoge

Bild

Dokumentarisches Theater der Bühne für Menschenrechte
Im Rahmen der Karlsruher Wochen gegen Rassismus.

18. März 2019, 19.30 Uhr
Ort: Jubez - Jugend- u. Begegnungszentrum

Die ASYL-DIALOGE erzählen von Begegnungen,
die Menschen verändern, von gemeinsamen
Kämpfen in unerwarteten Momenten. Eine
dieser Geschichten spielt in Osnabrück, wo seit
März 2014 ein breites Bündnis solidarischer
Menschen bereits 30 Abschiebungen verhindern
konnte und somit für viele bundesweit zum
Vorbild wurde.
Wir hören diese Geschichte aus erster Hand, aus
der Perspektive zweier junger Aktivistinnen und
Aktivisten, die gezwungen sind, sich ein Katzund
Mausspiel mit der Polizei zu liefern. Die Geschichte
konfrontiert uns mit der Frage, wie viel
Mut wir entwickeln können, wenn aus zunächst
lose verbundenen politischen Akteurinnen und
Akteure gute Freundinnen und Freunde werden.
Die ASYL-DIALOGE entstanden durch ausführliche
Interviews, lediglich gekürzt und ohne
sprachliche Veränderungen: ein dokumentarisches,
wortgetreues Theater. Das Stück wird in
deutscher Sprache gespielt. Es wird Übertitel
in Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi, Russisch
und Türkisch geben.
Im Anschluss an das Theaterstück wird es im
Rahmen eines moderierten Publikumsgesprächs
die Möglichkeit geben, mit engagierten Menschen
aus Karlsruhe ins Gespräch zu kommen,
um die Situation hier vor Ort zu beleuchten.
Das Kulturzentrum jubez ist eine Einrichtung
der kulturellen und politischen Bildung für Kinder
und Jugendliche und ein etablierter Veranstaltungsort.
In Trägerschaft des Stadtjugendausschuss
Karlsruhe e.V. begegnen sich hier
Liveprogramm und Kreativangebote.
Die Bühne für Menschenrechte aus Berlin verfolgt
das Ziel, Geschichten zu erzählen, die wütend
machen und nachdenklich, die traurig machen,
aber auch Hoffnung geben, die bewegen
und die vor allem auch ermutigen. Besonderes
Merkmal der Bühne für Menschenrechte ist die
Zusammenarbeit mit einem bundesweiten Netzwerk
an mittlerweile rund 500 professionellen
Schauspielerinnen und Schauspielern und Musizierenden.
Es sind also meist lokale bzw. regionale
Künstlerinnen und Künstler, welche die
Theaterstücke der Bühne für Menschenrechte
darbieten.

Datum: 18.3.
Beginn: 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Eintritt: frei

www.jubez.de
www.buehne-fuer-menschenrechte.de


Veranstaltungsort Jubez - Jugend- u. Begegnungszentrum

Kronenplatz 1, 76133 Karlsruhe

Info u Ticketbüro Di-Fr 14-18 Uhr, nur Barzahlung
Tickets online kaufen über den Link

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 133-5630

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Kulturzentrum jubez

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 133-5630
Anschrift: Kronenplatz 1 , 76133 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook