Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Die Dreigroschenoper

Bild

"Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral" - Brechts Weltklassiker als studentische Neuinszenierung

14. Juli 2018, 20 bis 22 Uhr
Ort: Festsaal im Studentenhaus

Kartenverkauf:

Z10 e.V.
Zähringerstraße 10,
76131 Karlsruhe

AStA am KIT
Adenauerring 7,
76131 Karlsruhe

Mit der 1928 uraufgeführten Dreigroschenoper zeichnet Bertolt Brecht eine Parabel der damaligen Gesellschaft, in der er die Schlechtigkeit des Menschen in einer von Armut und Unrecht gebeutelten Welt in den Mittelpunkt stellt. Gepaart mit Kurt Weills Musik, der durch die Verbindung disharmonischer Elemente mit zeitgenössischem und neoklassizistischem Stil eine Parodie etablierter Musik erschafft, zeichnet die Dreigroschenoper ein durchweg zynisches Bild der Gesellschaft und stellt damit einen wichtigen Vertreter von Brechts epischem Theater dar. Dass die Dreigroschenoper, obwohl sie das Publikum gewissermaßen bloßstellt, ein einmaliger kommerzieller Erfolg wurde, ist ein deutliches Zeichen ihres Ranges in der Weltliteratur.
Mit knapp 25 Schauspielern, sowie einer Band aus rund 10 Musikern und vielen weiteren fleißigen Helfern bereitet sich das Triater des KIT auf eine neue Inszenierung dieses Klassikers vor.


Veranstaltungsort Festsaal im Studentenhaus

Adenauerring 7, 76131 Karlsruhe

Festsaal im Studentenhaus auf dem Campus des KIT

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

Triater des KITs

Das Triater stellt die bislang größte Theaterproduktion am KIT auf die Beine. Das Triater ist eine Kooperation der Amateurtheatergruppen bestehend aus GeistSoz Theater, Physikertheater und Unitheater Karlsruhe.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 6624737
Anschrift: Adenauerring 7, 76131 Karlsruhe


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook