Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Du bist meine Mutter

Bild

von Joop Admiraal

16. Juni 2018, 19.30 bis 21.30 Uhr
Ort: Sandkorn Studio

Kartenverkauf:
Den Spielplan mit allen TERMINEN und Online-TICKETS gibt es unter SANDKORN RESERVIX (Hier klicken!)

TICKET-HOTLINE: (0721) 83 152 970
VORVERKAUF im Büro (Eingang links vom Café Bleu, 1. OG)
Montag / Dienstag / Donnerstag / Freitag: 10 - 12:30 Uhr + 16 - 18 Uhr
Mittwoch: 10 - 12:30 Uhr

Einmal die Woche, immer sonntags, besucht der Sohn seine an Demenz erkrankte Mutter im Pflegeheim. Er hilft ihr beim Anziehen, nimmt sie mit in die Sonne raus und redet mit ihr, versucht gemeinsame Erinnerungen lebendig werden zu lassen. Doch das Gespräch gerät immer wieder auf seltsames Pfade. Eben noch scheint alles ganz normal zu sein, dann weiß die Mutter nicht mehr, wo sie ist und die alte Dame schwankt zwischen kindlicher Freude und Momenten tiefer Depression.

Der holländische Schauspieler Joop Admiraal nähert sich in seinem Stück dieser speziellen Mutter-Kind-Beziehung, versucht sie zu verstehen. Ganz sanft und mit großer Heiterkeit wird das Treffen zwischen Mutter und Sohn nachgezeichnet. Vor den Augen des Publikums verwandelt sich der Schauspieler Sven Djurovic in eine ältere Frau und spielt abwechselnd die Rollen des liebevoll sich kümmernden Sohnes und seiner lebensmüden Mutter.

Die Inszenierung von Erik Rastetter thematisiert auf unsentimentale und auch komödiantische Weise das Thema Demenz. Wie gehen Kinder mit ihren kranken Eltern um, welche Möglichkeiten des Umgangs miteinander gibt es, welche Chancen und welche Abgründe.

Als Joop Admiraal im Jahr 1981 Du bist meine Mutter - das vielleicht persönlichste Stück des experimentierfreudigen Theatermachers - am Werktheater in Amsterdam uraufführte und selbst spielte, ahnte keiner, dass dieses Einpersonenstück einen Siegeszug über alle Bühnen der Welt begann und seine Aktualität und Beliebtheit seit über dreißig Jahren unvermindert anhält. Es ist ein Stück über Traurigkeit, Hilflosigkeit und unendliche Liebe, das nachdenklich macht und zum Lachen über ein so ernstes Thema verführt.

Es spielt Sven Djurovic Inszenierung: Erik Rastetter


Veranstaltungsort Sandkorn Studio

Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe



Nächste Haltestelle
Karlsruhe Mühlburger Tor
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Magdeburger Haus
Entfernung: ca. 90 m Luftlinie

Kontakt
E-Mail:
Telefon: +49 (0) 721 83 152 970

Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

DAS SANDKORN - THEATER & MEHR

DAS SANDKORN – THEATER & MEHR setzt neue Akzente im Theaterhaus am Mühlburger Tor. Die beiden Geschäftsführer Günter Knappe (kaufmännische Leitung) und Erik Rastetter (künstlerische Leitung) setzen dabei folgende Schwerpunkte:

DAS SANDKORN versteht sich als Kleinkunstzentrum im Westen der Stadt. Regionale und überregionale Künstler finden hier einen Gastspielort, hauseigene Kabarett-Produktionen sind wesentlicher Bestandteil des Spielplans.

DAS SANDKORN ist eine Theatermanufaktur am Puls der Zeit, in der neue Stücke entwickelt werden – sowohl für das Kinder- und Jugendtheater, als auch für den Abendspielplan.

DAS SANDKORN versteht sich als offenes Haus, das mit künstlerischen Kooperationspartnern bei ausgewählten Projekten zusammenarbeitet. Die Stärkung einer kulturellen Westachse, die auch die Hemingway-Lounge und das ZKM einschließt, ist unser Ziel.

DAS SANDKORN ist eine Schnittstelle für Bühnenprojekte mit sozialer und integrierender Bindekraft, wie z. B. dem Inklusionsprojekt D!E SP!NNER! oder dem hauseigenen Jugendclub.

DAS SANDKORN bietet pädagogisch-praktische Fortbildungen für verschiedene Alters- und Zielgruppen.

DAS SANDKORN versteht sich als Veranstaltungsort für Partner aus der Privatwirtschaft. Wir bieten z. B. das Forum für Firmenevents vielfältigster Art, gestalten hierzu das passende Bühnenprogramm, kümmern uns um Catering und Gastro-Service.

DAS SANDKORN hat gemeinsam mit den beiden Bühnen Jakobustheater und marotte Figurentheater seine Heimat im Theaterhaus am Mühlburger Tor. Sowohl auf organisatorischer, als auch künstlerischer Ebene werden hier neue Wege der Zusammenarbeit beschritten.

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 0721 83 152 970
Anschrift: Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook