Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Veranstaltungskalender

Philosophische Perspektiven auf die Energiewende

Bild

Chancen, Unsicherheiten und die Notwendigkeit von Energiespeichern

17. Oktober 2019, 18 Uhr
Ort: NTI Hörsaal, KIT Campus Süd, Geb. 30.10

Prof. Dr. Dr. Rafaela Hillerbrand, Professorin für Technikethik und Wissenschaftsphilosophie, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

In der Diskussion um eine nachhaltige Energiegewinnung im Rahmen der Energiewende spielt vor allem die Frage der Speicherung eine entscheidende Rolle. Effizienz, Nachhaltigkeit und faire  Produktion von Energiespeichersystemen sind ein wissenschaftliches, aber auch ein gesellschaftsrelevantes Anliegen. Für die Herstellung moderner wieder aufladbarer Batterien werden knappe Rohstoffe wie Lithium und Kobalt benötigt. Smartphones, Laptops und inzwischen auch E-Bikes und Elektroautos werden mit Lithium-Ionen-Akkus betrieben. Doch wie fair werden Lithium-Ionen-Batterien produziert? Welche Probleme gehen mit der Entsorgung derartiger Produkte einher? Seit Jahrzehnten wird an Alternativen geforscht: Salzwasser-Batterien, Wasserstoff-Brennstoffzellen und seit neustem auch Post-Lithium-Technologien. Die Ideen für Lösungen sind vielfältig, aber welche Speichertechnologienwerden sich in der Zukunft durchsetzen?

Der Eintritt ist frei.


Veranstaltungsort NTI Hörsaal, KIT Campus Süd, Geb. 30.10

Engesserstraße 5, 76131 Karlsruhe


Nächste Haltestelle
Karlsruhe Kronenplatz (Fritz-Erler-Str.)
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Universität Kollegiengebäude
Entfernung: ca. 260 m Luftlinie


Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps planen (im neuen Fenster)



Veranstalter

ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale

Kontakt
E-Mail:
Telefon: (0721) 608-44384
Telefax: (0721) 608-44811
Anschrift: Rüppurrer Straße 1 a, Haus B, 5.OG, 76137 Karlsruhe

Webseite des Veranstalters


Service - Funktionen


iCalendar exportieren Einladen und Weiterempfehlen Termin melden

Twitter Facebook