Menü

Veranstaltungskalender

Frauenwochen

Vorschau

Gisela Hack-Molitor über Lotte Paepcke „Es wurde nicht wieder gut“

Vortrag im Rahmen des Jahresempfangs der Arbeitsgemeinschaft Karlsruher FrauenOrganisationen (AKF)

6. März 2024, 18 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Von mitgemeint zu gleichberechtigt?! - 75 Jahre Gleichberechtigung im Grundgesetz

Empfang des Karlsruher Oberbürgermeisters anlässlich des Internationalen Frauentags

7. März 2024, 18 bis 21 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Julie – Eine Frau gibt nicht auf

Neu im Kino

7. März 2024, 19 bis 20.30 Uhr

Vorschau

Smoke Sauna Sisterhood

Dokumente

7. März 2024, 21.15 bis 22.45 Uhr

1 Person freut sich darauf
Vorschau

Die Liebe als Dichtung. Zur italienischen Dichterin Alda Merini (1931-2009)

Unser Beitrag zum Weltfrauentag 2024

8. März 2024, 19 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Vernissage der Ausstellung Zwischenräume / Schnittmengen

GEDOK Karlsruhe im Rahmen der Karlsruher Frauenwochen 2024

8. März 2024, 19 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

DAS KUNSTSEIDENE MÄDCHEN (ZUM LETZTEN MAL)

nach dem Roman von Irmgard Keun

8. März 2024, 19.30 Uhr

1 Person freut sich darauf
Vorschau

EMBRACE KARLSRUHE

Party zum Weltfrauentag. Pop & Funk mit DJane Karin Rothschink

8. März 2024, 21 Uhr

4 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Feminism WTF

Dokumente

8. März 2024, 21.15 bis 23 Uhr

1 Person freut sich darauf
Vorschau

Engagement für eine inklusive Zukunft:

Gemeinsam gegen antimuslimischen Rassismus

9. März 2024, 9 bis 19.30 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Helke Sander: Aufräumen

Dokumente

9. März 2024, 15 bis 16.30 Uhr

Vorschau

Julie – Eine Frau gibt nicht auf

Neu im Kino

9. März 2024, 19 bis 20.30 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Mehr als die Summe ihrer Teile

Frauen-Matinee zum Internationalen Frauentag

10. März 2024, 11 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Smoke Sauna Sisterhood

Dokumente

10. März 2024, 17 bis 18.30 Uhr

Vorschau

Helke Sander: Aufräumen

Dokumente

10. März 2024, 19.30 bis 21 Uhr

Vorschau

Feminism WTF

Dokumente

10. März 2024, 20 bis 21.45 Uhr

Vorschau

Lesung mit Diskussion: "Unerhörte Ostfrauen - Perspektiven auf die Gleichstellung"

Zu Gast sind die Autorinnen Uta Mitsching-Viertel und Ellen Händler, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Karlsruhe Verena Meister und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Halle Susanne Wildner - Eintritt frei!

14. März 2024, 18.30 bis 21 Uhr

5 Personen freuen sich darauf
Vorschau

ANNA IWANOWA (NUR NOCH WENIGE MALE)

nach Anton Tschechow

14. März 2024, 19.30 Uhr

4 Personen freuen sich darauf
Vorschau

HIR (ZUM VORLETZTEN MAL)

Absurde Komödie von Taylor Mac

14. März 2024, 20 Uhr

3 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Weg mit dem Korsett. Rita Huber-Süß (Musik, Texte), Karin Bruder, Ondine Dietz (Texte), Ursula Zetzmann (Schauspiel)

Eine literarisch-musikalisch-szenische Performance.

15. März 2024, 19 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Helke Sander: Aufräumen

Dokumente

16. März 2024, 15 bis 16.30 Uhr

Vorschau

IN DEN GÄRTEN ODER LYSISTRATA TEIL 2 (ZUM LETZTEN MAL)

von Sibylle Berg

16. März 2024, 19.30 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Feminism WTF

Dokumente

16. März 2024, 20 bis 21.45 Uhr

1 Person freut sich darauf
Vorschau

Julie – Eine Frau gibt nicht auf

Neu im Kino

17. März 2024, 17 bis 18.30 Uhr

Vorschau

MISS GOLDEN DREAMS

Eine Geschichte über Marilyn Monroe

17. März 2024, 19 Uhr

2 Personen freuen sich darauf
Vorschau

Helke Sander: Aufräumen

Dokumente

17. März 2024, 19.30 bis 21 Uhr

1 Person freut sich darauf
Vorschau

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Wechseljahre

21. März 2024, 19 bis 20.30 Uhr

1 Person freut sich darauf
Vorschau

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Wechseljahre

22. März 2024, 21.15 bis 22.45 Uhr

1 Person freut sich darauf
Vorschau

Julie – Eine Frau gibt nicht auf

Neu im Kino

23. März 2024, 15 bis 16.30 Uhr

1 Person freut sich darauf
Vorschau

Simone de Beauvoirs: Das andere Geschlecht

Leben und Wirken einer Ikone, deren Thesen als Grundlagen der aktuellen feministischen Debatte noch heute von großer Relevanz sind und einer Autorin, die im fiktiven Rahmen die Geschlechterdebatte, existenzialistische Fragen und philosophisch-gesellschaftliche Inhalte diskutierte.

2. November 2023 bis 7. April 2024

12 Personen freuen sich darauf